Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Endlich gefunden!
#31
Verflixt, da hat sich der falsche Satz im falschen Kontext eingeprägt.
Zitieren
#32
ja, zum glück. aber die robos sind schon hart genug ohne tödliche, weil da keine nahkampfoptionen sind dürften sie quasi ja gar keine nahkampfwerte haben für die bullen. oder wie handhabt ihr das so?
Zitieren
#33
Im Prinzip könnte der Robot schon einen NK-Wert haben. Aber er darf damit dann nur Schockschläge (S.33b) ausführen.
Robots sind aber ohnehin selten bei Spielen mit der Polente.
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 90...
Zitieren
#34
sola, hab mal meine drone gebastelt. bin noch arg unzufrieden mit preis und gewicht, und beides hat mit dem sprungdüsenteil zu tun.
das ganze soll ne moderne art von uav sein, ähnlich wie die da.
mit preis und gewicht der tarnung bin ich auch noch unzufrieden, aber ohne zugang zu spezialisierungen und deckungsbefehl/ducken alles was ich kriegen kann. den störsender zum halben preis und mit halber reichweite hät ich auch lieber genommen...
naja, mal den testeinsatz abwarten und dann anpassen.

Imperial EKF-Drohne
Figurentyp

Robo-Drohne
servo mk. 1 (9/7/5)
Befehle:
marsch, + überwachung
Ausrüstung:
kom zu sec-kom aufgewertet
störsender
sprungdüsen
bewegungsorter
chameo tarn
laserentfernungsmesser
upgrades:
high-end proz. +2

total kosten: 93
total gewicht: 25(mk1) +18(38 mit sprungmodul am boden)
grösse: klein (-1)
optionen: reflexnebelgranate
Zitieren
#35
Ich hätte aus dem Bauch raus auch gesagt, das Teil ist zu teuer für das was es kann.
Kleine Roboter sind ohnehin meistens nicht sehr empfehlenswert.

Was für eine Waffe hast Du Dir für das Ding vorgestellt?
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 90...
Zitieren
#36
äh, keine. es soll beobachten und stören und geeignete ziele melden. und nicht gesehen werden wär auch toll gewesen.

hab mal die fahrzeuge angeschaut, dass wär ne möglichkeit. aber leider fallen dann noch mehr möglichkeiten weg, und ich bin unsicher, ob ich da sprungdüsen drantackern darf...
ansonsten würde das selbe chassis etwa drei punkte kosten plus die ausrüstung und der autopilot. auch wieder um die 82 halt..

vielleicht kann ich den roboter schneller machen, dann bräucht ich nur noch ne ausrüstung, die einer figur das klettern ganz leicht macht (so ein wenig spiderman). da würde ich mir die sprungdüse sparen.
Zitieren
#37
Keine Waffe? Dann benötigt die Drohne auch keinen Überwachungsbefehl.
Die optionale Reflexnebelgranate auf der eigenen Position zu zünden geht jederzeit und mit jedem Befehl (Siehe Terminus-Regel), sie muss nur irgendwann vorher eine Aktion aufwenden, um die Granate scharf zu machen.
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 90...
Zitieren
#38
Mein Vorschlag an der Stelle:

Kämpfer
Assasine
Servo-MK1
LEM
SecCom

Das macht 45 Punkte, kann die Assasinenmarker nutzen und kann Artillerieschläge anfordern (dürfte störend genug sein, auch wenn es nicht fliegt)
Zitieren
#39
Muss aber noch mindestens noch UF oder EK sein.
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 90...
Zitieren
#40
Reicht es nicht, dass ein Assasine als einzelner GF zählt?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste