Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gold-Summen?
#1
Moin aus Lübeck, 

Wir haben uns gerade das Spiel mit allem was erhältlich ist bestellt (Schade, dass es die Fluchkarten im Moment nicht gibt, der Sammeltrieb ist definitiv geweckt
Zitieren
#2
Hallo Vivere,
herzlich willkommen im FG-Forum!
Freut mich sehr, dass du das Spiel magst und auch den Verlag.
Ich geb mir in der Tat sehr viel Mühe, damit alle eine schöne Zeit mit UltraQuest haben.
Freut mich dann natürlich immer zu hören, wenn das den Leuten auch auffällt. Smile

BTW: Die Fluchkarten sind im Druck und kommen in ca. 7 Wochen.

Zu deiner Frage:
Am Anfang hat man bis zu 100 Gold.
Im Lauf des Spiels kann aber eine Gruppe durchaus mal gut über 1000 Gold anhäufen.
Der größte einzelne Goldschatz, den man finden kann, ist immerhin 5000 Gold. Das ist aber extreeem selten.

UltraQUest-Goldmünzen aus Karton (zum Ausschneiden) sind übrigens bereits in Arbeit und kommen noch
in der ersten Jahreshälfte.
Bemalte Minis 2013: 39 • 2014: 23 • 2015: 58 • 2016: 44 • 2017: 104 • 2018: 5 • 2019: 122 • 2020: 140 • 2021: 52 • 2022: 200...
Zitieren
#3
Vielen Dank für die prompte und ausführliche Antwort. Dann freue ich mich jetzt auf die Lieferung und unser erstes Spiel
Zitieren
#4
Hallo,
also wir spielen es schon bestimmt an die 50 bis 70 Stunden. Realistische Goldmengen, die man immer so bei sich trägt sind am Anfang tatsächlich bis 100 Gold. Im späterem Verlauf hat man meist so 300, 400 oder 500 Gold eh es dann wieder ausgegeben wird.
Mein meistes Gold: legendärer Schatz plus 4500 Gold auf einen Streich. Ausgegeben habe ich es nie, weil das Spiel kurz danach dann vorbei war.

Du kannst ja ähnlich wie bei Monopoly oder wie bei Isle of Skye eine Stückelung einführen: 1, 2, 5, 10, 50 und 100 Gold als Münzen. Daraus ließe sich sicher alles darstellen.
Zitieren
#5
Auch die danke für die Antwort
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste