Antwort schreiben 
UltraQuest - Regelfragen
Verfasser Nachricht
DavidStaege Offline
Krähe

Beiträge: 38
Registriert seit: Jan 2017
Beitrag: #191
RE: UltraQuest - Regelfragen
# 200: Welche Talismane sind in Ansiedlungen anwendbar?
Es gibt keinen Talisman der ausdrücklich nur für Ansiedlungen benutzt werden kann. Wir spielen es bis jetzt so, das die umliegenden Landstriche auch für die Ansiedlung gelten, und man dort den entsprechenden Talisman verwenden kann. Oder ist etwa nur der Gold- und Diamant-Talisman für Ansiedlungen erlaubt?

# 201: Wege nach Gadûr und zurück
Warum kommt man vom Ödland nicht nach Gadûr und von dort zurück ins Ödland? Ist daran die Klippe schuld, die man auf dem Spielplan sieht? Ich habe das bisher immer übersehen, bis mich meine Frau auf die Einschränkung im Ereignisbuch hinwies.

# 202: Gomoa 61-70: Alljährlicher Geländewettlauf: Preisgeld
Beim Wettlauf können mehrere Helden gleichzeitig teilnehmen, aber bekommt dann JEDER Held 200 Gold und 1 Ruhm wenn alle Proben gelingen oder muss man sich das Preisgeld teilen? Das Preisgeld teilen fände ich stimmungsvoller, einen Ruhm! für jeden erfolgreichen Held aber auch.

# 203: Moor 71-79: Moorleichen am hellichten Tage
Moorleichen sind mit Zombies gleichzusetzen und damit untot? Denn im Regelbuch gibt es den Begriff "Leiche" für die Definition von Untoten nicht.

# 204: Zauberspruch Teleportation
Wenn sich mein Magier im Kampf sich erfolgreich verdünnisiert wird die Verletzung an den nächsten Helden weitergereicht. Steht der Magier in der Marschordnung ganz hinten, wird der Schaden dann an den Helden vor ihm oder an den Helden an erster Stelle weitergereicht oder verpufft er einfach?

Sei ein Held - Werd zur Wachtel!
13.05.2018 09:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.615
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #192
RE: UltraQuest - Regelfragen
#200: Laut Regeln gilt eindeutig nur der Gold- und Diamant-Talisman für Ansiedlungen.
#201: Das ist ein Fehler im Buch. Früher hatte Gadûr keinen Kontakt zum Ödland und lag mitten zwischen Hügeln und Bergen. Danke für den Hinweis!
#202: Jeder, der gewinnt, bekommt das Gold und den Ruhm! Das ist aber recht unwahrscheinlich.
#203: Ja, Moorleichen sind natürlich Untote.
#204: Wenn jemand weg teleportiert, geht der Schaden natürlich ganz normal in der Reihenfolge weiter - also wieder beim ersten Abenteurer.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
15.05.2018 03:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DavidStaege Offline
Krähe

Beiträge: 38
Registriert seit: Jan 2017
Beitrag: #193
RE: UltraQuest - Regelfragen
# 205 - Silberwaffen/ silberne Munition
Das wurde zwar schon ein bisschen in diesem Forum besprochen, aber es sorgt bei uns immer noch für Unklarheiten. Nahkampfwaffen lassen sich nicht naträglich "versilbern", genauso wie "vermeisterlichen", man muss sich dann schon eine neue Waffe kaufen. Bei Fernkampfwaffen würde das nur für Meisterwaffen gelten, silberne Munition würde das "versilbern" ersetzen. Oder muss die Schusswaffe etwa auch komplett aus Silber sein? Das wäre durchaus stimmungsvoll: Bogen aus dem Holz einer Silbereiche, Sehne aus Silberzwirn usw. Wenn es NUR für die Munition gilt, fände ich eine Zeile für Munition in der Ausrüstungstafel sinnvoll. Aber wäre dann die Munition (selbst wenn sie aus Silber ist) wirklich dreimal so teuer wie die komplette Waffe? Das erscheint mir zu viel.

Sei ein Held - Werd zur Wachtel!
22.05.2018 21:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.615
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #194
RE: UltraQuest - Regelfragen
#205 Du hast ja die offiziellen Regeln gerade erklärt. Wink
Silberwaffen können nicht von normalen Waffen aufgemoppelt werden. Bei silbernen Fernkampfwaffen ist quasi die silberne Munition das was die Kosten verursacht.
Das ist vielleicht nicht ganz realistisch, aber realistisch ist z.B. auch nicht, dass ein Bogenschütze seinen Bogen einfach an jemanden anderes weitergeben kann.
Die Regel mit den Silberwaffen ist eine Vereinfachung. Akzeptiere es – oder mach dir eine Hausregel, die dir besser gefällt.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
23.05.2018 00:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Honzo Offline
Ei

Beiträge: 2
Registriert seit: May 2018
Beitrag: #195
RE: UltraQuest - Regelfragen
Hallo!

Hab vor kurzem begonnen Ultraquest mit Freunden zu spielen und wir sind wirklich begeistert :-)

Haben auch schon einige Unklarheiten dank diesem Forum klären können aber leider ist uns das Überleben und heimisch werden noch nicht ganz klar.

#206: Wenn ich für das nächste Gebiet entlang des Gebietsastes überleben lernen will, muss ich das ja als Fertigkeit bei einem Lehrer in einer Ansiedlung lernen oder kann das auch bei einem Meister bei einem Ereignis machen. Um also z.B. als Elf nach Wa im Ur überleben zu lernen bzw heimisch zu werden, kann ich das bei einem Lehrer in jeder Ansiedlung für 30 Gold und ein Ruhm machen. Hab ich das soweit richtig verstanden?
Ein spezielle Frage hätte ich noch zum Waldläufer: Hier gibt es ja "Überleben" als eigene Fertigkeit. Muss ich als Waldläufer also dieses Fertigkeit extra lernen und in einer eigenen der 4 Fertigkeitenzeilen eintragen um seine besonderen Zusatzregeln nutzen zu können, die auf 20b aufgelistet sind?
23.05.2018 13:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.615
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #196
RE: UltraQuest - Regelfragen
Hallo Honzo, herzlich willkommen im FG-Forum! Freut mich sehr, dass euch das Spiel gefällt. Hier die Antwort auf deine Frage:

#206
Überleben ist eigentlich keine Fertigkeit sondern der Überbegriff für die ganzen Gebiete, in denen man heimisch sein kann. Wenn du also als Fertigkeit "Überleben" auswürfelst, suchst du dir ein konkretes Gebiet aus und schreibst ebendieses in die Fertigkeitenzeile (bzw. besser zuerst in einen der drei freien Plätze #5 oder #6 bei "heimisch"). Wenn also deine Elfenwaldläuferin (die eh schon im Wald heimisch ist) Überleben erwürfelt, könntest du gleich Urwald aussuchen. Oder z.B. auch Moor (weil sie als Waldläuferin nicht den Ästen folgen muss).
Neue Gebiete kann man, wie jede andere Fertigkeit auch, bei einem Lehrer in einer Ansiedlung lernen, oder wenn man einen Meister oder Großmeister in einem Ereignis trifft. Bei Meistern im Ereignis kann man aber immer nur die beschriebene Fertigkeit lernen und keine anderen.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.05.2018 14:23 von Niceyard.)
23.05.2018 14:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Honzo Offline
Ei

Beiträge: 2
Registriert seit: May 2018
Beitrag: #197
RE: UltraQuest - Regelfragen
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Bin leider noch ziemlich unerfahren in RPGs...

Was meinst du genau mit Fertigkeit "Überleben" auswürfeln?

"Wenn also deine Elfenwaldläuferin (die eh schon im Wald heimisch ist) Überleben erwürfelt, könntest du gleich Urwald aussuchen. Oder z.B. auch Moor (weil sie als Waldläuferin nicht den Ästen folgen muss)." => um nicht den Ästen zu folgen, muss ich aber die Fertigkeit "Überleben" als Waldläufer gelernt haben und muss die normalen Lernkosten dafür bezahlen, oder? Steht zumindest in der Beschreibung bei der Fertigkeit beim Waldläufer.
23.05.2018 14:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.615
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #198
RE: UltraQuest - Regelfragen
Jeder Abenteurer würfelt bei der Erschaffung zu Beginn eine Fertigkeit aus. Der Waldläufer hat bei einer gewürfelten 5 oder 6 "Überleben" (Siehe "Abenteurer-Erschaffung" auf der Übersichtstafel).

Kein Problem Honzo, wir haben alle mal mit Rollenspielen angefangen. Die funktionieren regeltechnisch schon deutlich anders als die klassischen Brettspiele. Da muss man teilweise erst mal etwas umdenken. Smile

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
23.05.2018 14:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aslan Offline
Zaunkönig

Beiträge: 9
Registriert seit: Apr 2018
Beitrag: #199
RE: UltraQuest - Regelfragen
(09.07.2016 20:07)Gnomeschool schrieb:  Keine Frage aber eine Idee die bei uns aufkam: Am meisten radiert man des Goldes wegen herum. Wir haben schon die hiesige Spielesammlung nach einem geeigneten Ersatz durchforstet - also Richtung Monopoly-Geld - nur halt in schön und golden. Sind allerdings nicht fündig geworden, die meisten bleiben zu sehr in den kleinen Zahlen - zumidnest 100er bräuchte man. Das würde jedenfalls sicherlich viel Zeit sparen. Könnte man vielleicht als Extra im Shop anbieten oder so. Und am Ende des Abenteuers könnte man es dann vermerken, wie beim Ruhm und Standort.

Wie auch immer. Das Spiel gefällt uns jedenfalls richtig gut, sind schon etliche Stunden rein geflossen. Big Grin

Bei Kickstarter gibt es immer mal wieder "Metallmünzen" zu backen. Ich kann aber die Spielmünzen des Brettspiels Scythe von Stonemeier Games empfehlen.
Bei Amazon.com waren die teilweise zu 24 USD + 8 USD Versand und Zoll zu bekommen. Jetzt gerade zu 42 USD.
https://www.amazon.com/gp/product/B01JGO...UTF8&psc=1
Oder momentan zu heftigen 50 Euro bei Amazon Deutschland:
https://www.amazon.de/Scythe-STM605-Meta...%C3%BCnzen

Oder ggf. woanders.... Fantasywelt.de.... (30Euro, aber nicht lieferbar).

Die sind in ordentlicher Menge, die Qualität ist super und Stückelung ist 25x1, 15x3, 15x5, 15x10 und 10x20. Also 495 Gold. Sollte für das Kleingeld reichen... 😀
Es gibt auch noch 50er Münzen von Scythe, die kann man sich zusätzlich zulegen, dadurch sollte man bis 1000-1500 Gold abdecken können.

Wenn man mehr braucht, s.u. Allerdings fast immer ohne Wertaufdruck, so dass man dann die Stückelung selbst vorgeben muss. So gibt es von den Angelsachsen 5 verschiedene Münzen. Da könnte man dann z.B. sagen 1, 5, 10, 50, 100.

https://www.thebrokentoken.com/metal-coi...red&page=6

Gruß,
Aslan

PS: was auch gut & günstig ist: alte mexikanische Pesos kann man in der Stückelung $1, 2, 5, 10, 20, 50, 100, 500, 1000 sehr günstig für teilweise 10-20 Münzen pro Euro ersteigern.
Davon habe ich mir $500, $1000 und $5000 zugelegt, um höhere Summen abdecken zu können.
10.06.2018 00:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Freibierbauch Offline
Zaunkönig

Beiträge: 4
Registriert seit: Feb 2018
Beitrag: #200
RE: UltraQuest - Regelfragen
#207
Zählt der Panzerstich nur in Kämpfen, die in NK ausgefochten werden, oder auch in NK-FK Kämpfen, sofern der betroffene Abenteurer sich im NK befindet?

#208
In Kämpfen gegen Trolle steht immer:
"Der Troll kotzt den ersten Abenteuerer der Gruppe zu Beginn des Kampfes mit seinem sauren Speichel voll. Dieser bekommt eine Verletzung und kann nicht am Kampf teilnehmen, es sei denn es gelinkt ein GE- oder BW-Wurf."
Können ein angekotzter Abenteurer mit der Fähigkeit Ausdauer oder ein Ogerabenteurer, auch nicht am Kampf teilnehmen oder dürfen diese dennoch mitkämpfen?

#209
Was genau bedeutet der Teilsatz "bis/wenn eine Seite verletzt wurde" im roten Kasten zum Kampf (10a, erster Satz) und im Regelteil "Flucht" (11a, 3. Satz)?
Heißt das für die Abenteuergruppe, dass ALLE Gruppenmitglieder mindestens eine Verletzung haben, oder dass MINDESTENS EIN Gruppenmitglied eine Verletzung hat?
Kann der Kampf dementsprechend beendet werden, wenn ein Gruppenmitglied verletzt wurde oder erst wenn alle verletzt wurden.

#210
Kann ein Abenteurer, der die Fähigkeit Ausdauer meisterlich beherrscht, am Ende eines kampflosen Spielzuges auch eine verfluchte Verletzung heilen? Ich gehe von nein aus, aber der Fall einer ohne Ausruhen und ohne Magie geheilten Verletzung wird auf Seite 11b (Abschnitt Untote, Geister und Dämonen) nicht explizit behandelt, drum frage ich zur Sicherheit einmal nach.

#211
Wenn es in einem Ereignis heißt, dass eine Probe auf Eigenschaft A oder Eigenschaft B gelingen muss (Beispiel BE- oder GE-Wurf in Frage #208), darf dann auf beide genannten Eigenschaften gewürfelt werden oder muss eine Eigenschaft gewählt werden?
16.07.2018 23:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste