Antwort schreiben 
Toposolitario - eine trashige Sci-Fi Containersiedlung
Verfasser Nachricht
HarleQuin Offline
Hofnarr
*

Beiträge: 323
Registriert seit: Feb 2010
Beitrag: #1
Cool Toposolitario - eine trashige Sci-Fi Containersiedlung
Huhu!

Auf meiner Suche nach kostenlosem Sci-Fi Print and Play Material bin ich auf die Seite http://www.toposolitario.com gestoßen. Ok - genau genommen habe ich in einem Forum gefragt, ob jemand irgendwelche Seiten kennt, und jemand kannte tatsächlich irgendwelche Seiten ..
Auf jeden Fall fand ich die Seite verdammt cool, weil sie doch etwas sehr schönes bietet: Ein modulares Spielfeld, das man immer wieder anders aufbauen kann.
Ok - noch hab ich nur die paar Container und drei Fässer, aber ich bin sicher, irgendwo da draussen wartet noch mehr Terrain wie Barrikaden, Fässer, Kisten, usw. darauf, zusammengebastelt zu werden ..

Weil ich die Fotos ohnehin schon geschossen habe, lass ich Euch auch einen Blick über meine Schulter werfen ..

Hier die Links zu den Downloadseiten:
http://www.toposolitario.es/workshop/ikube.html - Die Container
http://www.toposolitario.es/workshop/tableros.html - Das Spielbrett

Zunächst einmal die Aufstellung dessen, was ich zusammengesammelt habe:
[Bild: pic696150_md.jpg]
Die Papierbögen, vom Bauhaus zurechtgeschnittene Sperrholzplatten (16,5cm x 23,5cm), Sprühkleber, ein Schneidegerät. Im Vordergrund sieht man ein paar der Container bereits zusammengebaut. Eine Schere fehlt in dem Bild.

Ich fing mit dem Untergrund an: 16 Seiten für das Straßenbild wurden einzeln ausgeschnitten ..
[Bild: pic696149_md.jpg]

.. und zunächst einmal so auf die Bretter gelegt, damit ich einen Ersten Eindruck vom Spielbrett bekommen kann:
[Bild: pic696143_md.jpg]

Um die Bretter mit dem Sprühkleber zu bearbeiten, bin ich dann aber doch lieber rausgegangen:
[Bild: pic696152_md.jpg]
Ein weiser Mensch sagte einst: Wenn Du mit Sprühkleber hantierst, klebe vorsichtig, denn Du hast nur eine Chance!
Sehr weise Worte - zwei Teile wurden ein wenig schräg, was aber kaum auffällt.

Das fertige Straßenbild:
[Bild: pic696141_md.jpg]

Dann gings weiter mit den Containern: Sechs mal 5 Container. Es gibt also unter o.g. Link 5 verschiedene Containerdesigns in 6 unterschiedlichen Farben.
Da ich eh schon dieses praktische Schneidemesser habe, konnte ich immer einen ganzen Stapel einer Farbe auf einmal schneiden. Zuerst die quadratische Basisform..
[Bild: pic696148_md.jpg]
und dann noch je 4x die vorgegebenen Schneidelinien.

Nach dem schnibbeln wurde gefaltet: Immer entlang der schwarzen Linien nach innen:
[Bild: pic696147_md.jpg]

Der Geniestreich bei diesen Containern ist, dass die Dinger durch die Stabilität von Papier zusammengehalten werden - und nicht durch Klebstoff:
Die großen Laschen von den Breitseiten sorgen für den Zusammenhalt.
[Bild: pic696145_md.jpg]

Somit sind die Container sehr schnell zusammengebaut!
[Bild: pic696144_md.jpg]

Hier seht Ihr das fertige Board, auf dem sich eine Eschergang und ein paar Fearless-Gladiatoren ein Stelldichein geben:
[Bild: pic696151_md.jpg]

Das ganze hat übrigens ganze 3 Stunden gebraucht. In den drei Stunden enthalten sind: Drucken, zum Bauhaus fahren, zum Penny gehen um nochmal nen Satz Akkus für den Photoapparat zu kaufen ..

25.03.2010 21:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gregorius Offline
Winterfeldherr und Weltmeister
***

Beiträge: 592
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag: #2
RE: Toposolitario - eine trashige Sci-Fi Containersiedlung
Das ist cool ... ich bin positiv erschüttert!
26.03.2010 00:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.594
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #3
RE: Toposolitario - eine trashige Sci-Fi Containersiedlung
Geil, geil, geil! Ein wirklich guter Start für weitere Geländeteile.

Kann man an diese Struktur problemlos weitere Platten anbauen. Vermutlich schon, oder?
Wie groß ist denn die abgebildete Spielfläche? 64x100?

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.03.2010 12:20 von Niceyard.)
26.03.2010 11:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HarleQuin Offline
Hofnarr
*

Beiträge: 323
Registriert seit: Feb 2010
Beitrag: #4
RE: Toposolitario - eine trashige Sci-Fi Containersiedlung
Eine einzelne Platte hat die Maße 16,5x23,5cm - bei 4 je Zeile/Spalte macht das eine Gesamtgröße von 66x94 cm

Und jetzt kommt der ultimative Kracher (den ich aber auch erst jetzt im Moment gerade auf der Seite des Geländes gelesen habe):
Das Straßenbild ist so konstruiert, dass mehrere solcher Gesamtbilder nahtlos ineinander übergehen, wenn man sie nebeneinander legt.
SPRICH: Ich könnte jetzt z.B. vier Platten von links nehmen, sie rechts anbauen und hätte schon wieder ein etwas anderes Straßenbild. Oder ich druck mir nochmal ein paar mehr Seiten aus, hol mir Platten dazu und erweitere mein Spielfeld einfach nach Belieben Big Grin

omgomgomg .. ich glaub, das Bauhaus bekommt demnächst nochmal Besuch von mir Big Grin

Ach - btw: Das Holzplatten sind Sperrholzplatten mit schwarzer Oberfläche (also so ziemlich das billigste, was es im Bauhaus gibt). Kostenpunkt für 16 Stück: irgendwas zwischen 4 und 5 Euro, also durchaus zivil.

26.03.2010 12:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.594
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #5
RE: Toposolitario - eine trashige Sci-Fi Containersiedlung
Woooooaah! Das ist quasi ein Endlosgelände, auf dem man sich auch fortbewegen könnte. Man ruckt einfach das Gelände eine Plattenbreite weiter und legt neue an. Da könnte man quasi so ein Szenario machen, wo man sich immer weiter vorkämpfen muss.

5 Euro für die zugeschnittenen Teile sind wirklich nicht viel. Die Druckkosten werden aber meistens unterschätzt.
Wie dick sind denn die Platten? Und welchen Sprühkleber hast Du verwendet?

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.03.2010 12:29 von Niceyard.)
26.03.2010 12:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehron Offline
Adler
***

Beiträge: 695
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag: #6
RE: Toposolitario - eine trashige Sci-Fi Containersiedlung
Sehr cooles Teil. Macht richtig Lust. Big Grin

Therapie in Eigenregie - Mit dem Pinsel gegen die Ungeduld
26.03.2010 13:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HarleQuin Offline
Hofnarr
*

Beiträge: 323
Registriert seit: Feb 2010
Beitrag: #7
RE: Toposolitario - eine trashige Sci-Fi Containersiedlung
Vorwärtskämpfen? Big Grin
Soweit hab ich jetzt noch gar nicht gedacht .. aber lustige Idee Big Grin Wird nur evtl n bissi ätzend, da dann immer das ganze Terrain (Bunker, Container, Fässer, Stühle Wink) mitzuschleifen ..

Druckkosten .. Hmm .. Also ich hab nen Brother DCP 110 C .. für den bekomm ich bei http://www.druckerzubehoer.de/ eine (von drei) Farbpatronen für 1,47 und eine schwarze Patrone für 97 cent.
Rechnen wir mal mit gerundeten Werten: 3x1,50 = 4,50 + 1 = 5,50 .. Lass es 6 Euro sein, der Einfachheit halber.
Ein Druck verbraucht - um jetzt mal wirklich sehr hoch zu greifen je 1/3 Patrone (also von jeder Patrone 1/3)
1/3 von 6 Euro sind 2 Euro. Da das ein hochgegriffener, gerundeter Wert ist, kostet der Druck also keine 2 Euro ..

Die platten sind 3 mm dick - also relativ robust.
Sprühkleber ist auch aus dem Bauhaus.
Marke: Bindulin.
Menge: 500 ml
Kosten: müsste ich jetzt rauskramen, aber ich glaube, der hat mich seinerzeit (den hab ich schon etwas länger) so um die 10€ gekostet.

Wenn ich jetzt also mal zusammenrechne:
Platten + Druckfarbe + Kleber
dann komme ich auf unter 20 Euro

Schauen wir doch mal, was wir auf Amazon für 20 Euro bekommen ..

Oh, ein Modularer Tabletophügel .. HEYY!! Ein Schwung Orkbarrikaden .. uiiiii .. eine "bau mich zusammen und ich seh immer gleich aus" Imperiale Bastion ..

Hmmm ..

Nee .. danke .. ich denke, ich bleib beim selberdrucken Wink

Edit: Achja .. auf ner anderen Seite hab ich noch ein paar Kisten zum zusammenbasteln gefunden .. Hab die Dinger mal rasch durch den Gimp gejagt, damit man die ähnlich zusammenbauen kann, wie die Container ..
Man muss halt n bissl mehr schnibbeln, aber das Faltprinzip bleibt erhalten ..

Im Anhang die Datei dazu Smile


Angehängte Datei(en)
.pdf  crates.pdf (Größe: 234,55 KB / Downloads: 413)

26.03.2010 14:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehron Offline
Adler
***

Beiträge: 695
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag: #8
RE: Toposolitario - eine trashige Sci-Fi Containersiedlung
Ich würde die Teile hinterher noch mit Buchklebefolie bekleben, dann sind sie haltbarer und notfalls auch abwischbar.

Therapie in Eigenregie - Mit dem Pinsel gegen die Ungeduld
26.03.2010 14:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HarleQuin Offline
Hofnarr
*

Beiträge: 323
Registriert seit: Feb 2010
Beitrag: #9
RE: Toposolitario - eine trashige Sci-Fi Containersiedlung
SEHR gute Idee!

(wo gibt's denn sowas? Big Grin)

26.03.2010 16:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.594
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #10
RE: Toposolitario - eine trashige Sci-Fi Containersiedlung
Danke für die Infos, Kai. Sehr clever gebaut. Ich würde auch eher diesen Weg gehen statt teuren Krampf zu kaufen. Zumal du die verlinkten 20-Euro-Beispiele dann auch noch anmalen musst, was weitere Kosten verursacht.

Kai, kannst du mal so einen Container (und vielleicht eine Platte) zur WM auf dem Muroco mitbringen? Ich würde mir das gerne mal anschauen.

Buchfolie würde ich für die Modelle oder den Boden eher nicht nehmen. Lieber mit UV-Schutz-Lack sprühlackieren. Das habe ich schon auf sehr vielen Kartonmodellbauseiten gelesen, dass das gut funktioniert. Dann bleichen auch die Ausdrucke nicht so schnell aus und sind unauffällig geschützt.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.03.2010 16:47 von Niceyard.)
26.03.2010 16:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste