Antwort schreiben 
TRAUMA - Regelfragen
Verfasser Nachricht
Tschassi Offline
Brieftaube

Beiträge: 83
Registriert seit: Mar 2008
Beitrag: #1
TRAUMA - Regelfragen
Werte im Lesen und Schreiben und sprechen

Sagt mal, nur zu meinem Interesse:

Sollte man sprechen nicht immer besser haben (Wert), als lesen&schreiben?
Oder geht das auch?

Gruß Jasmin

"Die Menschen benutzen Magie - wir Elfen sind Teil der Magie und leben mit ihr in Einklang mit der Natur."
07.04.2008 07:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tschassi Offline
Brieftaube

Beiträge: 83
Registriert seit: Mar 2008
Beitrag: #2
Allgemeinwissen lt. Regelwerk
Jetzt hänge ich an dem Wert Allgemeinwissen.
Es steht im Regelwerk, dass pro Lebensjahr 1 EP gegeben wird. Ist das der totale Wert, oder muss ich den wegen dem Schwierigkeitsgrad 3 noch umrechen. Dann kommt ja noch der HE-Bonus dazu. Im Regelwerk steht da (IT+GD+SE+HÖ+RI+SM+FÜ+GG):40!!!
Auf meinem Charakterbogen steht hinter Allgemeinwissen nur (IT/GD).
Was stimmt denn nun? Wieviel Allgemeinwissen hat denn nun der Elfenlehrling?

"Die Menschen benutzen Magie - wir Elfen sind Teil der Magie und leben mit ihr in Einklang mit der Natur."
07.04.2008 07:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.584
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #3
RE: Regelfragen
Gute Idee, so ein Regelfragen-Thema zu eröffnen. Ich verschiebe das mal in den allgemeinen Trauma-Bereich.

Zur frage mit den Sprachen:
Normalerweise sollte man in Sprechen einen höheren Wert haben als im Schreiben.
Es gibt ausnahmen. Altphilologen haben sicherlich einen höheren Wert in der Schrift, aber eine aktive Sprache wird normalerweise erst durchs Sprechen gelernt und dann durchs Schreiben.

Allgemeinwissen bekommt 30+Lebensjahre EP. Diese Zahl wird anhand der Tabelle umgerechnet und bekommt zum Schluss den Bonus mit den ganzen Wahrnehmungseigenschaften.
Allgemeinwissen wird also niemals gelernt, das spiegelt einfach die Lebenserfahrung wieder.
Während eines laufenden Spiels bekommt ein SC pro Spielabend einen weiteren EP in Allgemienwissen.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.04.2008 18:23 von Niceyard.)
07.04.2008 18:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tschassi Offline
Brieftaube

Beiträge: 83
Registriert seit: Mar 2008
Beitrag: #4
Allgemeinwissen
Also ich versuch das jetzt mal in meinen Worten widerzugeben, ob ich das jetzt richtig verstanden habe:

1) Ich addiere zu meinem Lebensalter 30 dazu
2) Ich schaue in der "Entwicklungstabelle" in Kapitel 02-10 im Regelwerk unter SG3 (der Wert ganz rechts aussen) nach dem eben errechneten Wert
3) Ich schaue dann in dieser Spalte ganz links, welcher Wert dort steht und addiere zum Schluß noch den kompletten HE-Bonus aus (IT+GD+SE+HÖ+RI+SM+FÜ+GG):40 dazu: Voilá das ist dann mein Allgemeinwissenswert!

Falls ich wieder falsch liege bitte ich um Korrektur.
Danke

"Die Menschen benutzen Magie - wir Elfen sind Teil der Magie und leben mit ihr in Einklang mit der Natur."
10.04.2008 21:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.584
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #5
RE: Regelfragen zu TRAUMA
Genau!

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
10.04.2008 22:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tschassi Offline
Brieftaube

Beiträge: 83
Registriert seit: Mar 2008
Beitrag: #6
Charaktererstellungsguide
Wie wäre es, wenn man mal ein "Guide" hier erstellt, vielleicht mit Hinweisen auf die Kapitel und Seiten im Regelwerk, in der man in der Reihenfolge des Charakterbogens erklärt bekommt, wie der Charakter systematisch erstellt wird? Ich habe gemerkt, dass bei jeder Charaktererstellung immer wieder die selben Fragen aufkommen und man sich trotz jahrelanger "Erfahrung" mit dem Regelwerk jedes Mal die selben Fragen stellt. Ich hatte schonmal grob angefangen, eine Kurzanleitung zu schreiben, jedoch ist das sicherlich von Vorteil, wenn das von offizieller Seite abgesegnet und ergänzt wird.
Das Regelwerk ist sehr umfangreich und ausführlich beschrieben, aber ich denke so ein Kurz-Guide mit Seitenhinweisen ist sowohl für "Alte Hasen" als auch für Neulinge sicherlich nützlich.

"Die Menschen benutzen Magie - wir Elfen sind Teil der Magie und leben mit ihr in Einklang mit der Natur."
13.04.2008 12:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.584
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #7
RE: Regelfragen zu TRAUMA
Das Charaktererschaffungskapitel im Regelwerk ist genau der Guide den Du willst. Was fehlt denn da noch?

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
14.04.2008 17:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tschassi Offline
Brieftaube

Beiträge: 83
Registriert seit: Mar 2008
Beitrag: #8
RE: Regelfragen zu TRAUMA
Na das was Hannes an dem letzten Spielabend sagte, dass es ab einem gewissen Punkt nicht mehr chronologisch nach dem Charakterbogen geht.
Vielleicht habe ich ihn aber auch falsch verstanden, Ich bitte um Entschuldigung.

Dann bitte den Beitrag von mir löschen, das kann ich selbst nicht mehr. Danke

"Die Menschen benutzen Magie - wir Elfen sind Teil der Magie und leben mit ihr in Einklang mit der Natur."
14.04.2008 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.584
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #9
RE: Regelfragen zu TRAUMA
Stimmt schon, das Kapitel muss etwas überarbeitet werden, aber es ist nicht das einzige Kapitel, das verbessert werden müsste - und selbst wenn, ich habe im Moment keine Zeit dafür. :-/

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
14.04.2008 20:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BoyScout Offline
Amsel

Beiträge: 27
Registriert seit: Dec 2010
Beitrag: #10
RE: Regelfragen zu TRAUMA
Bei mir ist heute das TRAUMA Regelwerk reingeschneit, nochmal herzlichen Dank an die Vorabprobe.

Ich hab das Buch schon weitestgehend durch, habe nicht alles im Blick aber einige Fragen, viele haben sie bei den Kampfregeln aufgetan. Zu Kritikpunkten würde ich auch (in einem anderen Thread) gerne kommen, sobald ich mir einen besseren Überblick verschafft habe und weniger Fragen habe. Es gefällt mir im Großen und Ganzen gut.

1. gibt es eine Möglichkeiten einen starken Hieb mit viel Schaden auszuteilen ohne Sturmangriff oder durch Zufall (spezieller Erfolg)? Kann es sein, dass das Manöver "sicherer Treffer" (o.Ä.) dazu da ist, mehr Schaden zu machen?

2. Es kommt mir vor, als seien viele Hiebwaffen, insbesondere Langschwerter sehr stark (da sie SOWOHL Blutungen, als auch Knochenbrüche, als auch Amputationen hervorrufen, aber kaum weniger Schaden machen als andere Waffen). Wodurch werden sie ausgeglichen?

3. auf Seite 04-08 steht irgendwo ganz unten (links, glaube ich) "jede volle Ausdauer, die er verliert". Was ist denn bitte "volle Ausdauer?

4. Seite 04-08: Verteidigungsstellung/Voller Angriff: Wieso ist 1 Parade mehr etwas besonderes? Kann man die Aufteilung der zwei vorhandenen Aktionen nicht beliebig wählen? Ist damit vielleicht eine 3 Parade gemeint, wenn man auf eine Attacke verzichtet? Und unterliegt diese Zusatzparade auch der Limitierung "nur eine AKtion pro Waffenende"? (äquivalent die Frage zu voller Angriff)

5. auf Seite 04-10 (ich glaube rechts unten): Dort steht "W10 Segmente Verzögerung". Was ist mit Segmente und was ist mit Verzögerung gemeint?

6. S. 04-11 linke Spalte, unten: Elementeschaden; was heissen die Zahlen in den Klammern hinter den Materialien (3,15,30...)?

7. Wie können sich zwei Verfolger im Kampf gegenseitig treffen, wenn sich einer immer wegbewegt, wenn die Bewegung immer am Ende der Runde nach den Angriffen durchgeführt wird?
bsp: Zwischen Kämpfer A und B liegen 10 Meter. Beiden sagen Angriffe an, danach geht A zu B hin und B will 10 meter weit weg gehen.
Kampfphase: Angriffe finden nicht statt zu große Reichweite
Bewegungen werden ausgeführt
Ausgangssituation tritt ein, 10 m Differenz.
GoTo1


7.a.) Anschlussfrage: Gibt es freie Attacken, wenn man sich von jemanden löst?

8. Wie unterscheiden sich regeltechnisch PK und PP? Mit beiden scheint man irgendwie Zauber bezahlen zu können.

9. Ist es legitim, den Schaden, den man erhält auch von Ausdauer abzuziehen, wenn die Rüstung den vollen Schaden abfängt? Ich finde das realistischer und ich mag diese undurchdringlichen Panzerrüstungen ohne Nachteile nicht. Oder fliesst die Rüstung anderswo in die Ausdauer ein?
16.12.2010 00:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste