Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meenor-Kampagne Tagebuch
#13
Krimhilds Sauerbiers Tagebuch vom 10. Onil 1113

Jetzt war ich den ganzen Erdentag unterwegs um noch eine Ladung zu bekommen aber es ist wie verhext.
Alle Händler und die ganze Händlergilde hat einen Exclusivvertrag mit diesem Tettenbach. Alle großen Fahrten gehen nur mit ihm.
Das hat mir der Gewürzhändler Karl Reiner Herbst erzählt. Immerhin, nachdem ich ihm gesagt hab, dass wir dem Markgrafen seinen du Bois geliefert haben,
war er immerhin gesprächiger und wir dürfen uns bei ihm melden, wenn wir wieder mal in Meyburg sind.
Vielleicht gibts bis dahin neue Möglichkeiten.

Am Vogeltag, am 9. Onil, gings dann los Richtung Erbsburg. Schlag 7:00 Uhr haben Ewald und ich den Herrn Stolz und die kostbare Kupferrolle abgeholt.
Mann o mann, der Ewald, der hat vielleicht ein paar Muskeln, beim Meenor, wie der den Rucksack getragen hat. Mit nur einem Arm. Und dann hat der ja nie ein Hemd an.
Hat mir scho gfalle irgendwie.

Und dann sind wir losgefahren. Durchs Nordtor und dann außenrum. Tatsächlich waren am Südtor Wachen mit Zopfköpf aufgestellt.
Aber zum Glück waren die eingepennt, ha, ha. (Hoffentlich haben die nicht nur so getan.)

Abends kamen wir dann in Rastatt an, der Stolz hat sich ein Zimmer genommen und wir sind mit den Wagen in die Poststation, für 2 Groschen.
Dort standen schon andere Wagen. Eine schicke Kutsche und ein Wagen mit Kisten drauf.
Wer hätts gedacht, vom Tettenbach. Schon wieder der Tettenbach.
Aber die sind nach Meyburg gefahren am nächsten Tag.
Ja, und dann haben wir ein bissle gfeiert. Der Ewald, hat ganz schön Stimmung gemacht mit seim Vater Abrahamlied.
Und Bier gabs auch.

Am 10. Onil sind wir dann weiter nach Paushofen. Ich hatte ja Bedenken, wegen dieser Landsknechte, aber die anderen meinten es wär kein Problem.
Außerdem hat es geregnet, nein geschüttet hats wie aus Kübeln.
Also haben wir uns beim Wirt Wilhelm Busch und seiner Frau Wilma in der Scheune der "fetten Scholle" untergestellt.
Ich hab den Wilhelm gefragt wie es steht in Paushofen, der war nicht gerade frohgemut. Also ich hab des Gefühl da stimmt was nicht.

Morgen gehts dann weiter Richtung Irgendheim. Hoffentlich hört es auf zu regnen. Die Etappe isch nämlich die längste und ich hab keine Lust im Regen zu schlafen.
Außerdem find ich bei dem Wetter bestimmt keine Veilchen,...


Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Meenor-Kampagne Tagebuch - von Niceyard - 05.01.2013, 07:26
RE: Meenor-Kampagne Tagebuch - von Tani - 05.01.2013, 13:54
RE: Meenor-Kampagne Tagebuch - von Paul - 22.01.2013, 10:33
RE: Meenor-Kampagne Tagebuch - von Niceyard - 24.01.2013, 11:54
RE: Meenor-Kampagne Tagebuch - von Tani - 09.02.2013, 11:29
RE: Meenor-Kampagne Tagebuch - von Niceyard - 11.02.2013, 06:41
RE: Meenor-Kampagne Tagebuch - von Niceyard - 11.02.2013, 07:08
RE: Meenor-Kampagne Tagebuch - von Tani - 16.02.2013, 16:11
RE: Meenor-Kampagne Tagebuch - von Niceyard - 17.02.2013, 11:20
RE: Meenor-Kampagne Tagebuch - von Tani - 21.08.2013, 21:11
RE: Meenor-Kampagne Tagebuch - von Niceyard - 22.08.2013, 03:43
RE: Meenor-Kampagne Tagebuch - von Tani - 24.08.2013, 16:52

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste