Antwort schreiben 
Messerwerfen - wie weit kann es gehen
Verfasser Nachricht
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.520
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #1
Messerwerfen - wie weit kann es gehen
Hier mal ein interessantes Video zu Messerwerfen.
Schnell hintereinander, rückwärts, durch die Beine oder im Sprung...

https://www.youtube.com/watch?x-yt-ts=14...JnraaYnyFA

Genau wie das Bogenvideo von kürzlich ein weiteres Video, das eine alternative Waffenanwendung im Rollenspiel beleuchten könnte.
Ganz schön coole Action jedenfalls. Wink

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.02.2015 18:15 von Niceyard.)
31.01.2015 15:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unicum Offline
Turmfalke
*

Beiträge: 263
Registriert seit: Nov 2011
Beitrag: #2
RE: Messerwerfen - wie weit kann es gehen
Ja das finde ich besser,...
und nebenan gibt es auch noch ein paar interessante Videos zum messerwerfen,...

Ich hatte damals leider keine Kamera dabei anno 1993 oder so, sonst hätte ich ein Video machen können
"MG-Schiessen Stehend Freihändig, wie weit kann es gehen?"

So muss man sich damit begnügen das ich nur eine Aussage habe:
16 Schuss - 25 m auf 400m Scheibe - kein Treffer auf der Scheibe,...
Und: gab ne Degradierung,...
02.02.2015 22:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.520
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #3
RE: Messerwerfen - wie weit kann es gehen
Ich meine, wenn in einem Rollenspiel ein Spieler sagt: "Okay, ich springe jetzt über dieses Sofa und während ich in der Luft bin, werfe ich das Messer auf den Typen, der dahinter steht", dann würde doch in den meisten Fällen der SL erst mal die Augen verdrehen.
Wie wäre das z.B. in Midgard oder D&D? Wie würde das regeltechnisch gehen?

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.02.2015 03:24 von Niceyard.)
03.02.2015 03:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unicum Offline
Turmfalke
*

Beiträge: 263
Registriert seit: Nov 2011
Beitrag: #4
RE: Messerwerfen - wie weit kann es gehen
In meinen Augen muss ein Rollenspielregelwerk nicht alles abdecken. Perfekte Simulationen sind Schwierig dauern ewig und machen kaum wirklich Spass (Für die Simulation einer A-Klasse welche mit 50 kmh gegen einen Betonklotz fährt, brauchte anno 2002 ein Rechner mit 64 Kernen für 1 m Fahrweg ein ganzes Wochenenede - spannend ist anderst)

Und ich denke das würde in vielen Regelwerken mit etwas gutem Willen des SL gehen, vorausgesezt das Ziel ist *Überrascht*.
04.02.2015 01:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.520
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #5
RE: Messerwerfen - wie weit kann es gehen
Regeln müssen nicht unbedingt simulieren - schon gar nicht die Realität.
Man kann auch regeltechnisch erlauben mehrere Dinge gleichzeitig zu tun, ohne eine Simulation zu sein.
Midgard und D&D sind auch eigentlich Vertreter des Gamismus und nicht des Simulationismus (nach der Forge-Theorie).

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.02.2015 13:37 von Niceyard.)
04.02.2015 12:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Togo Offline
Falke
*

Beiträge: 128
Registriert seit: Mar 2008
Beitrag: #6
RE: Messerwerfen - wie weit kann es gehen
Denke auch, man muss es im Rollenspiel nicht simulieren. Je nachdem welchen System verwendet wird muss man einfach nur die Realität abbilden, dass das Werfen bzw. treffen beim Springen über das Sofa schwerer ist, als in Ruhe aus dem Stand. In Star Wars D6 System bekommst du dafür einfach einen 1D abgezogen usw. im Aliens-System verringert sich die Trefferchance nach festen Werten aus einer Tabelle. In AD&D ist so etwas "komplexes" gar nicht erst vorgesehen ;-)

Zur Weite: Wenn man so googelt findet man 10-15m, wenn man gezielt wirft, mit der Absicht etwas zu treffen.
04.02.2015 21:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.520
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #7
RE: Messerwerfen - wie weit kann es gehen
Ah, danke für die Hinweise.
Das Aliens-Regelwerk muss ich mir mal genauer anschauen.
Gleichzeitige Aktionen hab ich da gar nicht in Erinnerung.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
04.02.2015 23:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Togo Offline
Falke
*

Beiträge: 128
Registriert seit: Mar 2008
Beitrag: #8
RE: Messerwerfen - wie weit kann es gehen
Handlungen, die sich nicht gegenseitig ausschließen (z.B. Sitzen und Rennen) kann man gleichzeitig tun. Manche Dinge die keinen Einfluss aufeinander haben (laufen und dabei Waffe aus Halfter ziehen) gehen dann ohne Abzüge. Bei gegenseitigem Einfluss (Laufen und Schießen) ändert sich die Schwierigkeit. Da gibt es im Aliensregelwerk ja dann die Tabelle für Target und für Shooter. Ist natürlich nur interessant für Würfelrelevante Handlungen z.B. in einer Kampfrunde. Wäre also fürs Messerwerfen hier anzuwenden. Couchsprung und dabei Messerwerfen.
Im Grunde gehen parallele Aktionen entweder auf die Schwierigkeit oder auf die Geschwindigkeit. Wir im echten Leben im wesentlichen auch.
05.02.2015 18:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unicum Offline
Turmfalke
*

Beiträge: 263
Registriert seit: Nov 2011
Beitrag: #9
RE: Messerwerfen - wie weit kann es gehen
(04.02.2015 21:39)Togo schrieb:  In AD&D ist so etwas "komplexes" gar nicht erst vorgesehen ;-)

In D&D - ich glaub 3.5 ist es (die bringen ja eine version nach der anderen heraus oder? - naja die 4.0 ist unterirdisch schlecht das sie nicht mehr D&D ist) gibt es die Regel

"Wenn der Spieler einen Grund liefert warum es schwerer oder leichter sein sollte kann man +2/-2 als Würfelmodifikation festlegen, ist es sehr viel schwerer oder leichter eben +4/-4" - zusätzlich zu den Modifikationen welche das Regelwerk ansonsten gibt (Also schwimmen in plattenpanzer WM-8 oder so vieleicht).

Und 7te See hat ja die Sache das bei "coolen" aktionen man eher Boni als Abzüge bekommt,... manchmal eben erst nachträglich wenn es gelingt.
05.02.2015 23:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Togo Offline
Falke
*

Beiträge: 128
Registriert seit: Mar 2008
Beitrag: #10
RE: Messerwerfen - wie weit kann es gehen
Coole Aktionen: Da vergebe ich auch als Aliens-Spielleiter Boni. Soll ja jeder das Film-Feeling haben. Und nein bei uncoolen Aktionen gibts keinen Malus. Allerdings kann dann mal eine "Bestrafung" vorkommen.

Und wenn jemand cool über den Tisch springt, dabei seine Pistole auf ein Alien leer schießen will und noch im Flug eine Granate zieht und scharf macht, um sich und noch 2-3 Aliens in den Tod zu reißen und das alles cool vom Spieler beschrieben wird (anstatt nem lahmen, ich mach das mal so).... Nun, an der Stelle muss man einfach auch mal ohne Würfeln eine Aktion funktionieren lassen.

Habe bewußt Pistole für das Beispiel gewählt, weil Messer und Aliens... das funktioniert halt nicht. In dem Falle wäre der Heldenmut zu belohnen und der an sich sinnlose Tod des Charakters irgendwie für den Rest der Gruppe positiv zu bewerten. 50m weit kann man ein Messer dann aber trotzdem nicht gezielt werfen, um die Kurve zum eigentlichen Thema zurück zu kriegen.
10.02.2015 13:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste