Antwort schreiben 
Meenor-Kampagne
Verfasser Nachricht
corridan Offline
Taube

Beiträge: 71
Registriert seit: Aug 2009
Beitrag: #11
RE: Meenor-Kampagne
Maximilian Staudenmaier wurde am xx.xx. im Jahr xxxx in Krähwinkel als 2. Sohn von mittelständischen Bauern geboren.
Er hatte eine behütete Kindheit, die Höhen und auch Tiefen kannte. In früher Jugend musste Maximilian miterleben wie die zerstrittenen und uneinigen Oberhäupter der Stadt, seine Familie Stück für Stück um Haus und Hof brachten. Die Lage in Krähwinkel war und ist sehr verzwickt und instabil. Einerseits sind da die Traumheimer und Waldstädter Steuereintreiber die sich um das Hoheitsrecht über Krähwinkel streiten und auch unstätige Steuern erheben. Angefacht hierdurch stehen die Oberhäupter von Krähwinkel in Zwist und geben dadurch fast jede Handlungsmöglichkeiten auf. Die oft doppelten Steuerabgaben und der Konflikt innerhalb Krähwinkel belastet vor allem Bauern und die einfachen Handwerker.

Hartmut Staudenmaier (Max´s Vater) und Felix (Max´s großer Bruder) arbeiten auf einem Gut in der Nähe von Krähwinkel. Die Arbeit ist hart und der Lohn reicht kaum um Nadine (Max´s Mutter), Max und seine 4 kleineren Geschwister zu versorgen.

Enttäuscht und wütend über die skrupellose Obrigkeiten und mit der Hoffnung ein anderes Schicksal als das seines Vaters zu teilen, verlies er Krähwinkel und seine Familie. Er nutzte die Gelegenheit als eine kleine Truppe Söldner aus Rosin durch Krähwinkel kamen. Er verabschiedete sich von Emelie, Anna und Eva und ging ohne das Wissen seiner Brüdern und Eltern.

Nach mehreren Jahren bei "Antoine´s Allerbesten", die 9-köpfige Söldnertruppe, wurde er von Antoine persönlich auf den Waffengang vorbereitet. Zu seinem ersten Kampf kam es allerdings erst im Deutsch-Deutschen Krieg.
Wie die meisten Deutschen die mit dem Umgang an der Waffe vertraut waren wurde Maximilian Staudemaier von Militär rekrutiert.

Die Kämpfe wurden mit unerbittlicher Härte geführt, wie man es in einem "Bruder-Krieg" auch nicht anders erwarten konnte. Als einer von wenigen seiner Kompanie überlebte Max die schweren Reiter der Frankenfurter Garde und die berittenen Krolsker Bogenschützen. Es war nicht sein Heldenmut und auch nicht seine jahrelangen geübten Handgriffe und Bewegungsabläufe mit seinen Waffen die ihn beschützen. Es war das Entsetzen der Kaltblütigkeit des Krieges und der Drang zu überleben der ihn immer wieder dort zurückweichen lies wo andere heldenhaft und ohne Vernunft vorwärts stiessen.

Nach der letzten großen Schlacht vor den Toren von Mondheim wurden die verbleibenden Regimenter neu formiert. In diesem Chaos konnte er durch geschicktes Handeln verhindern das sein Name in der Aufstellung der neuen Regimenter auftauchte. Ohne den ausstehenden Sold und mit kaum einer anderen Fähigkeit als sein Geld unter Waffen zu verdienen, bot er seine Dienste Kaufmann Halderburg aus Traumheim an. Durch sein entschlossenes Vorgehen gegenüber Räuber und Plünderer (und vor allem dem Schutz des Eigentums) konnte Max die Aufmerksamkeit von Thorsten Halderburg gewinnen.

Max wurde auf unbestimmte Zeit eingestellt und es entwickelte sich eine leidenschaftliche Liaison mit Lisa, einer Küchengehilfin. Für ihn schien sein Lebenstraum in Erfüllung zu gehen, aber...
Norbert Eider, ein dienstälterer, aber weniger erfolgreicher Leibwächter im Haus Halderburg fingierte einen Diebstahl und versuchte ihm die Tat in die Schuhe zu schieben. Lisa erfuhr davon und konnte ihn warnen.

Wiedermal packte er seine Sachen und verabschiedete sich von seiner neuen Heimat und von der Liebe seines Lebens! Mit gebrochenem Herzen floh er aus Traumheim.

Am sichersten schien ihm Erbsburg, da es auf der anderen Seite des Mittwaldes lag. Mit nicht viel Geld oder Essen warb er bei xxxxx an. Hätte er nur gewusst das ihm das den Zorn von Meenor zuzieht...
22.12.2012 03:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
corridan Offline
Taube

Beiträge: 71
Registriert seit: Aug 2009
Beitrag: #12
RE: Meenor-Kampagne
über die xx bin ich mir noch nicht sicher. auch über die geschichtliche änderungen hab ich ein bischen gegrübelt. könnte also sein das es net so stimmt. ich geh nu pennen...
22.12.2012 03:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #13
RE: Meenor-Kampagne
Corridan, die Vorgeschichte ist super.
Schön, dass du mit deinm umfangreichen Wissen über die Welt ein paar Dinge reinpacken konntest, die dem ganzen mehr Farbe verleihen.
Gefällt mir gut. Ist so akzeptiert.

Hier gibt es übrigens das Kampagnentagebuch.

Der nächste Termin wäre Samstag, der 19. Januar. Bitte sagt Bescheid, falls ihr nicht könnt.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.01.2013 07:29 von Niceyard.)
05.01.2013 07:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Claus von Hagen Offline
Falke
*

Beiträge: 141
Registriert seit: Mar 2008
Beitrag: #14
RE: Meenor-Kampagne
So, hat sich leider erst heute ergeben - aber Yvonne ist an diesem Tag nicht da und kommt wahrscheinlich erst spät abends nach Hause.
Darum schlage ich doch Freitag, den 25.01. vor? Diesen Tag hatten wir ja auch im Auge.

CvH
14.01.2013 22:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
corridan Offline
Taube

Beiträge: 71
Registriert seit: Aug 2009
Beitrag: #15
RE: Meenor-Kampagne
25. geht klar
19.01.2013 21:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #16
RE: Meenor-Kampagne
Es geht um den neuen Termin, corridan.
8.2. oder 9.2. Wie sieht's aus?

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
26.01.2013 17:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
corridan Offline
Taube

Beiträge: 71
Registriert seit: Aug 2009
Beitrag: #17
RE: Meenor-Kampagne
8.2. geht net
Am 9.2. hab ich zeit
04.02.2013 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Claus von Hagen Offline
Falke
*

Beiträge: 141
Registriert seit: Mar 2008
Beitrag: #18
RE: Meenor-Kampagne
SA 9.2. bei mir auch ok!
04.02.2013 16:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #19
RE: Meenor-Kampagne
Gut, der Wein kann also am Samstag geliefert werden. Smile

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.02.2013 23:20 von Niceyard.)
05.02.2013 23:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BotLike Offline
Zaunkönig

Beiträge: 3
Registriert seit: Nov 2012
Beitrag: #20
RE: Meenor-Kampagne
Am Samstag kann ich leider nicht, da ich da bereits eine andere Rollenspielrunde habe, die ich nicht absagen will, da sie in letzter Zeit schon zu häufig ausgefallen ist. Sorry, aber ich kann mich ja in der Zeit zusaufen, während ihr den Win ausliefert, oder so.^^
08.02.2013 15:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste