Antwort schreiben 
Kreaturengenerator Diskussion und Beispiele
Verfasser Nachricht
M.Dracon Offline
Buchfink

Beiträge: 13
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag: #11
RE: Level2 - andere Lebewesen
Wenn das so ist solltest du aber nicht in anderen Foren damit werben das es sich bei LEVEL2 um ein generisches Tabletop handelt und man damit alles darstellen kann was man will, welches der Grund ist weswegen ich mir die Regeln gekauft habe.
Denn aus meiner Sicht sollten die Einheiten die man sich selbst kreiert durchaus mit den Einheiten aus dem Grundregelwerk mit halten können und im einem wirklich generischen System müssen sie es sogar, damit jeder Spieler die gleichen Chancen und Möglichkeiten hat.

Und so langsam beschleicht mich das Gefühl, auch wegen der zum teil nicht klar formulierten Regeln, die scheinbar nicht einmal korrekturgelesen wurden ( das fällt sogar mir als angehenden Legastheniker auf), das ich eine TT gekauft habe welches sich eigentlich gerade erst in der Betaphase befindet.
Ich will ja nicht unhöflich sein aber ich lese ständig was von Level3, aber solltet ihr euch nicht erstmal auf das konzentrieren was ihr habt und eine wirklich druckreife Version kreieren?

Sorry für meine harten Worte und ich will auch Niemandem damit beleidigen oder zu nahe treten aber ich bin momentan ein wenig enttäuscht.

MfG
MD
01.08.2010 09:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #12
RE: Level2 - andere Lebewesen
Hallo M.Dracon,

vielen Dank für deinen offenen Hinweis. Ich bin nicht beleidigt sondern dankbar dafür. Trotzdem bin ich sehr bestürzt, dass Du momentan von LEVEL2 enttäuscht bist.

Die aktuelle Version ist definitiv nicht beta. Sie funktioniert ausgezeichnet!
Die Preview-Edition war die Beta-Version. Und auch die funktionierte schon ausgezeichnet.
Immerhin spielen mit diesem Spiel andere schon jahrelang und haben keinerlei Probleme.

Okay, es gibt ein paar Rechtscheibfehler und (in meinen Augen) minimale Errata. Aber das hat doch nichts mit der guten Funktionalität der Regeln zu tun.
Das Spielsystem mit den Befehlen und der dynamischen Initiative sucht seinesgleichen auf dem Markt. Es gibt auch weltweit kein anderes Spiel auf dem Markt, bei dem man mit den Grundregeln schon mehrere Epochen ausgeglichen gegeneinander antreten lassen kann. Tut es wirklich so sehr Abbruch, wenn drei oder vier Werte (die auch noch absolut selten vorkommen) an einer von mehreren Stellen nicht ganz richtig sind?
Ich sehe natürlich ein, dass die Rechtschreibfehler für einige Leute ein erheblicher Schönheitsmakel sind. Es tut mir leid, dass ich das nicht besser hinbekommen habe, obwohl wir uns sehr angestrengt haben. Aber letztenendes geht es doch um die Regeln und ein funktionierendes Spiel, oder nicht?

Ich möchte Dich gerne voll unterstützen, was die Benutzung der Regeln und die Darstellung fremder Kreaturen angeht. Kannst Du mir mal ein Beispiel geben, was Du machen möchtest? Hast Du spezielle Figuren? Vielleicht Orks und Goblins? .... Sag mir mal wo ein konkretes Problem aufgetaucht ist.

Eine wichtige Frage im Zusammenhang mit deiner momentanen Enttäuschung ist auch: Hast Du denn mal ein paar Testspiele gemacht? Was hat im Spiel nicht funktioniert?

Das mit dem 20%-Nachteil hört sich ja auch nur viel an. Es sind doch nur die Kosten für die Kreatur, die ein bisschen mehr kostet. Die hat ja auch noch eine Waffe und eine Panzerung und andere Sachen und die kosten genausoviel wie für die Standardfiguren.
Also zwischen einem Mensch mit Splitterschutz, Kom und Sturmgewehr für 38 Punkten und einem vergleichbaren Alien aus dem Generator mit der gleichen Ausrüstung für 40 Punkte liegen dann nur noch 5% Unterschied.

Die einfache Lösung des 20% Kreaturengenerator-Problems (falls es überhaupt existiert) wäre übrigens, wenn ALLE Figuren mit dem Generator erstellt werden, sobald man ihn benutzt.

Im Vergleich zu anderen hochgelobten generischen Spielen am Markt ist LEVEL2 phantastisch ausgeglichen, denn bei anderen generischen Spielen ist es teilweise ein offenes Geheimnis, dass eine Ausgeglichenheit praktisch gar nicht vorhanden ist. Die Zahl der großen Tabletops, wo nicht mal die vorgegebenen Regeln ausgeglichen sind ist Legion.
Der Unterschied ist nur, dass diese Firmen nicht offen darüber reden und ihren Kunden keine Hilfestellung geben, wie man zu einem guten Spiel kommt.

In Kürze wird es übrigens einen leicht überarbeiteten Generator geben.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.08.2010 17:54 von Niceyard.)
01.08.2010 15:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
M.Dracon Offline
Buchfink

Beiträge: 13
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag: #13
RE: Level2 - andere Lebewesen
Was die Spielmechanik angeht gebe ich dir recht, vor allem was die taktischen Möglichkeiten betrifft, das Beta bezog sich auch nur auf das Buch und nicht auf die Regeln an sich, es fehlen halt noch einige klare Definitionen und Klarstellungen (siehe das Panzerfaust Problem), tut mir Leid wenn ich mich da falsch ausgedrückt habe (Hatte zu diesem Zeitpunkt noch keinen Kaffee intus) . Aber alleine wenn man ein einfaches Bandenmitglied erstellen will, muss man sich als LEVEL2-Neuling ganz schön anstrengen, da es einem leider nicht anhand von Beispielen erklärt wird wie man genau die Punktekosten errechnet (das bezieht sich jetzt nicht auf den Kreaturengeneraro). Ich konnte es nur anhand der vorgefertigten Gruppen schlussfolgern.

Probleme habe ich nicht mit dem erstellen von Kreaturen, nur hinterlässt es bei mir einen üblen Beigeschmack wenn es eine nicht zu übersehende Differenz zwischen den Punkten gibt. Mag sein das es bei eine einzelnen Figur nicht so auffällt, aber bei einem 500 Punkte Gefecht sind das bei 5% Differenz schon 25 Punkte, quasi eine Figur.
Wenn du den Kreaturengenerator überarbeitest versuch auch gleich noch die restlichen Eigenschaften der Level Fraktionen unterzubringen, wie z.B. Dämmerungs-/Nachtsicht von den Bandenmitgliedern.

Und ja, leider konnte ich bisher nur TheoretikLEVEL2 betreiben, da meine neuen Miniaturen noch nicht da sind und ich derzeit noch keinen Gegner habe, wird sich aber beides hoffentlich bald ändern.
Ich wollte eigentlich Neo-Soviet spielen, nur kann man mit der Militärorganisation nur schlecht einen Scharfschützentrupp darstellen, da diese ja nur aus zwei Soldaten, Beobachter und Schütze, bestehen. Naja, mir wird da hoffentlich noch was einfallen, aber vielleicht habe ich auch nur noch nicht die richtige Spezialisten Kombi entdeckt, nur wollte ich nicht zwei Einzelkämpfer nebeneinander stellen damit es auf dem Spielfeld realistisch wirkt.

Uijuijui, jetzt habe ich doch vielmehr getippt als ich wollt und bin zum Schluss auch noch vom Thema abgekommen.

MfG
MD
01.08.2010 17:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #14
RE: Level2 - andere Lebewesen
Ich kann gar nicht oft genug sagen, wie leid es mir tut, dass die Rechtschreibung noch Schwächen hat. Es liegt jedenfalls nicht am mangelnden Willen, denn wir haben sehr viel Zeit in die Korrekturen investiert. Es gab immerhin zwei Korrekturläufe und mehrere Leute, die sich darum gekümmert haben. Letztenendes ist es wohl auch der Tatsache geschuldet, dass das Regelwerk bei der langen Entwicklungszeit von 10 Jahren immer wieder umformuliert und nachgebessert wurde, um die Funktion und Ausgeglichenheit der Regeln zu optimieren. Das hat meistens schlechten Einfluss auf die Form eines Textes. Und daher kommen auch die Zahlendreher in den Tabellen, denn wenn man eine Tabelle ändert, vergisst man manchmal die andere.
Ich bin aber sehr froh, dass Du mich auf ein paar Fehler hingewiesen hast und hoffe, dass Du das weiterhin tust, falls dir etwas auffällt.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
01.08.2010 18:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gregorius Offline
Winterfeldherr und Weltmeister
***

Beiträge: 592
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag: #15
RE: Level2 - andere Lebewesen
@ M.Dracon

Deine Einwände sind absolut berechtigt. Es ist schade wenn Deine Erwartungen nicht erfüllt werden bzw. falsche Erwartungen geweckt wurden. Daher freuen wir uns wenn Du (und jeder Andere) uns dies mitteilst.
Ich verzichte an dieser Stelle darauf ausführlich Stellung zur Sache zu nehmen (es ist vier Uhr morgens) und möchte exemplarisch nur eine Kleinigkeit anmerken:

Zitat:Mag sein das es bei eine einzelnen Figur nicht so auffällt, aber bei einem 500 Punkte Gefecht sind das bei 5% Differenz schon 25 Punkte, quasi eine Figur.

Diese Rechnung setzt voraus dass die 500 Punkte komplett für die Lebewesen ausgegeben wurden, allerdings entfällt üblicherweise ein erheblicher Anteil auf Fertigkeiten und Ausrüstung.
Zudem kann man eine Mini für 25 Punkte (und ihre Möglichkeiten im Spiel) meistens durch bessere Taktik (oder Würfelglück) kompensieren.
Ich denke in diesem Licht erscheinen die erhöhten Kosten erträglicher.
02.08.2010 04:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Damokles Offline
Falke
*

Beiträge: 134
Registriert seit: Jan 2011
Beitrag: #16
Kreaturengenerator und Co
Und hier eine erste Anmerkung. Mir ist gekommen, dass die Vierbeiner ja potentiell einen ziemlichen Nachteil haben im Kampf gegen Leute, die auf hohen Positionen stehen (Jagdstand/Lagercontainer), die wenigsten können Leitern hochklettern.

Im Rahmen dessen sind mir 2 Dinge aufgefallen:

Zum einen gibt es im Regelbuch zwar Regeln für den Weitsprung, nicht jedoch für den Hochsprung. Angesichts der Problematik, dass es hier erhebliche Unterschiede gibt (Ein Wolf ist wirklich kein großer Hochspringer vor dem Herrn, aber bei Raubkatzen sieht das doch deutlich anders aus.) mag das schon verständlich sein. Zumal der Frage, ob der Bandenchef es schafft eine höhere Mauerkante zu erreichen und sich dran hoch zu ziehen, während der Polizist da wegen seiner schweren Ausrüstung nicht rankommt und deswegen den Mann nicht erwischt (um ihn Festzunehmen).


Zum anderen hab ich die Weitsprungregeln mal auf meine Wölfe angewand und festgestellt, dass diese danach weniger breite Gräben überspringen könnten als die Soldaten (ohne Servorüstung). Abgesehen von der Problematik, dass das Base des Wolfes zwar 2,5 cm breit, jedoch rund 7 cm lang ist, erscheint mir irgendwie nicht so ganz richtig.

Stelle ich mir ein Pferd mit Schulterhöhe 4 cm vor (Schulterhöhe deshalb, weil sonst ein grasend dargestelltes Pferd weniger weit springen könnte als eines mit erhobenem Kopf) dann würde das eben 4 cm weit springen. Ich mag nen Denkfehler haben, aber das erscheint mir alles ein bisschen knapp.
Ich finde im Netz auch nichts über die Distanz, die ein Pferd im Weitsprung schafft..
15.01.2011 14:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #17
RE: Kreaturengenerator und Co
Es gibt da eine Daumenregel: Je größer etwas ist, desto weniger gut kann es (relativ zu seiner Größe) springen.
Ein Elefant bricht sich bei einem 2m-Sprung alle Knochen im Leib, weil bei einer Größenskalierung um das Zweifache die Masse um das 8-fache wächst, der Knochendurchschnitt (der die Last abfangen muss) aber nur um das 4-fache.
Pferde können nicht so weit springen wie Menschen, weil sich die Körperlänge nochmal schlecht auf das Sprungvermögen auswirkt. Ein langer Hundertfüßler kann überhaupt nicht springen. Das hat auch nochmal was mit der Beinlänge zu tun.
Katzen sind zwar Vierbeiner, aber die sind Sprung- und Kletterspezialisten, denn sie zeichnen sich durch besondere Beweglichkeit und speziell dafür angepassten Knochenbau aus.
Man kann also sagen, dass die Basisgröße nicht zwingend etwas über die Fähigkeit zu springen aussagt. Die Regeln für Springen gilt nur für humanoide Figuren von etwa Menschengröße. Für andere Kreaturen müsste man sich angepasste Regeln überlegen.
Allerdings ist LEVEL2 kein Spiel wo das Springen einen großen Anteil hat oder haben sollte. Man könnte sich natürlich mal ein Szenario mit Lavaspalten überlegen, wo das zum zentralen Punkt wird, aber normal ist das nicht.

Ich behalte die Anregung aber mal im Hinterkopf und werd mir Gedanken darüber machen.
Aber Vorschläge von euch sind natürlich auch immer gerne gesehen.
Vielleicht gibt es eine bessere Regelung fürs Springen, die die Bewegungsweite in Rechnung zieht und die Basisgröße eher negativ berücksichtigt.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.01.2011 16:58 von Niceyard.)
15.01.2011 16:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #18
RE: Kreaturengenerator und Co
Cyberdog "Snapper"

12-10-8 = 26 Pt.
Nahkämpfer (= halbierte Grundkosten) und Einzelfigur (= verdoppelte Grundkosten) hebt sich auf.
Bewegung 20% schneller : +40%
Tier: -10%
Nur Angriffbefehl : -35%
NKTW +2: +20%
NK Schaden 3W6: +60%
= 26 Pt + 75% = 45,5 Pt

Das Gerät ist normal groß und hat eine Angriffsbewegung von 30 cm und ist damit immerhin schnell.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2011 01:41 von Niceyard.)
24.01.2011 01:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Damokles Offline
Falke
*

Beiträge: 134
Registriert seit: Jan 2011
Beitrag: #19
RE: Kreaturengenerator und Co
So, hab hier mal ne Herausforderung an den Kreaturengenerator: Den 'Wulven'
(Mit Wolfsgenen gepimpter Elitesoldat, der aber zuviel des guten abbekommen hat)

T-V-S: 8-6-4 (12) Schütze, zwar 'allein', aber mit Soldaten in Gruppe.

+2 Nahkampfattacken +40%
3W6 Schaden +20% (1W6 ist Basisschaden)

Gesamtpunkte: 19,2 Also rechne ich mal 20.

Theoretisch bekommt er dann die obligatorische Servorüstung und ne Pistole, mit der etwas in der Gegend herumballern kann bevor er im Nahkampf austickt.

Jetzt beschäftigt mich natürlich die Frage, ob die 10 Punkte diesem Nahkampfexzess angemessen sind.
24.01.2011 21:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HarleQuin Offline
Hofnarr
*

Beiträge: 323
Registriert seit: Feb 2010
Beitrag: #20
RE: Kreaturengenerator und Co
Hihihi,

ich war grad etwas albern:

Auf den Seiten des Bösen gibt es sogenannte Spreng Squigs zu sehen.
Da wollte ich doch mal durchrechnen, was man damit anstellen kann:

Ich denke, wir sind uns einig, dass die Viecher klein sind:

5/3/2: klein (-1) – 6P
Das ist also ihre Basis.

Feuern können sie nicht:
Nahkämpfer x 0,5 = 3P

Dafür sollen sie aber auch noch schnell sein, dabei jedoch nur einen einzigen Befehl können: Sprung auf!
230% Bewegung x 2,6 = 7,8P
Bekannte Befehle: Sprung Auf (30,6cm) -7% = 7,5P

Nun werden die Sprengsquigs nicht dazu gezüchtet, ihre Gegner mit ihrem Gebiss anzufallen, sondern in die Gegnermengen reinzurennen und dort in die Luft zu fliegen. Sie treffen also im Nahkampf kaum noch:
NK-2: -10% = 6,9P
Und verfügen über den benötigten Fanatismus, um sich in die Luft jagen zu können:
Fanatisch 4P = 10,9P
Die modifizierten Basiskosten liegen also bei 10,9 Punkten.

Nun bekommt so ein Biest auch noch einen Sprengsatz umgeschnallt, der das Äquivalent einer Handgranate hat:
Sprengsatz – 6P = 16,9P

Somit kostet so ein Sprengsquig also sage und schreibe gerundete 17P.
Für ein Wesen, das klein UND schnell ist, sich also entsprechend schlecht treffen lässt und erst recht nicht schocken lässt, sich aber in die Luft jagt, sobald es angekommen ist, meiner Meinung nach nicht übel.
(Klar kann man jetzt argumentieren, dass man für 17P auch einen menschlichen Kämpfer mit 3 Sprenggranaten bekommt, allerdings folgt der stets dem Gruppenbefehl und wird warscheinlich geschockt wenn nicht sogar verletzt oder getötet bevor er zum Werfen kommt; das muss dann jeder für sich selbst abwägen)

Preisfrage:
Darf ich sowas bei der WM einsetzen?
Biiiiiiitttttööööööööööööö Big Grin

21.02.2011 23:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste