Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LEVEL2 - Wildwest [MuRoCo 2012]
#1
Besser spät als nie!
Deshalb hier der Bericht zum LEVEL2 Wildwest-Spiel auf dem MuRoCo in Mutterstadt.

Das Spiel fand am Samstagabend nach der LEVEL2-WM statt.

Ich hatte im Vorfeld 4 Seiten Zusatzregeln geschrieben, die in der Hauptsache eine neue Waffenliste (FK und NK), neue Spezialisten und neue Persönlichkeiten enthielt.
Außerdem gab es noch ein spezielles Western-Kartendeck für die Initiative.

Ich möchte an dieser Stelle übrigens auch ein ganz dickes Dankeschön an Stöpsel geben, der ziemlich viel Gelände dabei hatte und dank dessen umfangreicher Westernfigurensammlung wir ein richtig großes Spiel machen konnten. Das war wirklich super!

   

Tatsächlich hatten sich sehr zügig 9 Mitsppieler eingefunden, die die Westernregeln testen wollten und jeweils 100 Pt. zum verbraten hatten. Das führte zu 2 bis 5 Figuren pro Spieler.
Yann und Mirco teilten sich zwei krasse Mexikanos. Stöpsel hatte 3 Kerle mit einer Gatling-Kanone und die anderen zumeist 4 bis 5 Revolverhelden.
Ich selbst habe auch mitgespielt und als einziger 2 Gruppen aufgestellt - nämlich 3 Trapper mit Büchsen und 2 Trapper mit Dolchen.

   

Wir fingen einfach alle am Tischrand an und spielten drauflos, um das Spielgefühl zu testen und die Regelausgewogenheit zu vergleichen. Außerdem wollte ich sehen, wie das mit den Initiativekarten klappt.

Ich hatte den Eindruck, es hat alles sehr gut geklappt und das meinten auch alle, mit denen ich während des Spiels und hinterher gesprochen habe.
Es gab ein paar Regelhinweise von Ben, die sehr brauchbar waren und die Benutzung der Initiativekarten war nicht nur vom Gefühl sehr westernhaft, sondern hat auch ganz hervorragend mit den 10 Gruppen geklappt. Dadurch, dass schon auf jeder Karte eine Stichzahl drauf ist, muss bei Gleichstand nicht neu gezogen werden. Außerdem gab es auf den Karten noch Zusatzereignisse, die man benutzen kann, wenn die Fraktion auf der Karte mit der eigenen übereinstimmt.

   

Demnächst werde ich mich also dransetzen und die Regeln ausarbeiten und schön layouten.

Auf der RPC am Wochenende werde ich an unserem LEVEL2-Präsentationstisch die übrig gebliebenen Westernzusatzblätter verteilen.
Bemalte Figuren und Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 122 / 2020: 68...
Zitieren
#2
(02.05.2012, 13:00)Niceyard schrieb: [Bild: attachment.php?aid=1251]
Ich möchte an dieser Stelle übrigens auch ein ganz dickes Dankeschön an Stöpsel geben, der ziemlich viel Gelände dabei hatte und dank dessen umfangreicher Westernfigurensammlung wir ein richtig großes Spiel machen konnten. Das war wirklich super!

Ohne Stefans Leistung schmälern zu wollen, ABER: Auf dem Tisch sind 4 Gebäude von ihm und eins von Peter, von wem der Rest ist, lasse ich mal als Ratespiel offen!Wink
(Zugegeben, Stöpsels Häuser sind die schöneren!)


(02.05.2012, 13:00)Niceyard schrieb: ...und die Benutzung der Initiativekarten war nicht nur vom Gefühl sehr westernhaft, sondern hat auch ganz hervorragend mit den 10 Gruppen geklappt. Dadurch, dass schon auf jeder Karte eine Stichzahl drauf ist, muss bei Gleichstand nicht neu gezogen werden. Außerdem gab es auf den Karten noch Zusatzereignisse, die man benutzen kann, wenn die Fraktion auf der Karte mit der eigenen übereinstimmt.

Die Karten haben mir auch sehr gut gefallen! Simpel und schnell und ohne Diskussion! Nur in Verbindung mit den Befehlsänderungen bzw. Achtung Befehl kam ich häufiger durcheinander!

Ich fand die Regeln interessant, aber für mich waren mindestens 5 Personen zuviel am Tisch um wirklich einen Eindruck bekommen zu haben! Ich denk mal wir werden sie einfach nochmal Probe spielen.

(Für mich zuhause würde ich warscheinlich allen Waffen einen zusätzlichen Schaden verpassen. Ich mag es nicht mit vielen verletzten Figuren zu spielen, ich finde es zwar cool dass es die Möglichkeit gibt dass eine Figur nicht sofort ausgeschaltet wird, aber mir schränkt das bei häufigen Verletzungen den Spielfluss zu sehr ein.)
Bemalte Figuren 2013: 188+?
Zitieren
#3
Ja, toll. Der Tisch war super.

Tatsächlich sollte man mal ein paar normale Spiele zu zweit machen,
um den Spielmechanismus besser zu testen.

Ich habe übrigens beschlossen, den Feuerbefehl anders zu machen.
Nach dem Testspiel ist mir eine bessere und einfachere Variante eingefallen.
Mit dem Feuerbefehl agierst man einfach wie in LEVEL2 beschrieben (Dauerfeuer + 15 cm Bewegung), aber wenn man eine einschüssige Waffe hat (ohne laden), kann man einen zweiten Schuss abgeben, indem man auf 10cm Bewegung verzichtet.
Man hat also entweder Schuss + 15 cm oder 2 Schuss + 5 cm. Das lässt sich im Spiel sicher besser an als die etwas komplizierte Regelung, die wir beim Testspielabend hatten.

Die endgültigen Karten werden nicht von 7 bis 15 gehen, sondern von 0 bis 10. Dann kann man auch beim Achtung-Befehl die originale Regel der Verdoppelung lassen (statt +6).
Bemalte Figuren und Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 122 / 2020: 68...
Zitieren
#4
mmh von 0-10 da macht mir die null etwas sorgen beim achtungs befehl Smile
Zitieren
#5
Achtung-Befehl ist hier nur +6 statt verdoppeln! Also kein Problem!
Bemalte Figuren 2013: 188+?
Zitieren
#6
Jorka, das soll so sein.
Die 0 ist nur einmal im Deck vertreten. Die Karte heißt "Der Henker".
Aus dieser Schlinge zieht man seinen Hals auch nicht mit dem Achtung-Befehl.
Der Henker ist nun mal der Zonk im Inideck. Smile
Oder warum macht dir das Sorgen?
Bemalte Figuren und Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 122 / 2020: 68...
Zitieren
#7
das ist schon meine sorge, das der "wurf"
dann nicht mal durch den achtungs-befehl eine 2 wird Smile
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste