Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Endlich gefunden!
#21
kann aus so ziemlich allen WZ-imperial figuren auswählen, dachte an trencher. alternativ hab ich die fantastischen kolony, heavy infantry und system trooper von pig iron, erstere mit fremden köpfen (ww1 brits mit gasmasken). der hund ist von irgendwo sonst (heisst glaub excalibur).

androiden haben je nach typ schon einige spezialberufe. wie ist das bei cyborgs?
bzw sind cyborgs ne eigene "rasse" oder ne untergruppe von androiden?
Zitieren
#22
Cyborgs sind eigentlich spezielle Roboter, aber sie werden regeltechnisch getrennt abgehandelt.
Androiden sind auch ein getrennter Figurentyp.
Sie dürfen nur mit weiteren Dingen ausgerüstet werden, wenn es aufgeführt ist.
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 90...
Zitieren
#23
okili,

da mal die robot variante. hab bereits ein paar spielereien drin, die nicht unbedingt sein müssen, die ich aber witzig find. am meisten gestört hat mich die unflexible nahkampfrechnung von robots. hät gern ne hydraulikklaue genommen (wegen den plus auf schaden), vielleicht sollte ein robot auch ne option auf +schaden für nk haben, anstatt nur würfel zu kaufen.
zudem würde ein elekroschock-hydraulikgebiss hoch auf der wunschliste stehen. das werd ich dann beim cyborg einbauen können Wink
und molly ist etwas teuer geworden...

Figurentyp ;Preis/GW
Roboter Molly
Befehle: angriff, +überwachung ;+16
Panzerung: servo mk. 4 (12/10/8) ;30/55
Ausrüstung:
reizgasspray ;+1/ 1
laserentfernungsmesser ;+3/1
upgrades:
nano-rep. ;+6
high-end proz. +1ini ;+4.5(5)
Geschwindkeit: 120% ;+12
Waffen:
gebiss (3w6 +2nk-tw) ;+20
netzpist ;+2/5
total: punkte-94.5(95) /gewicht-62

grösse: normal (+0)
(gk*gesch)+waffen: (30*1,2)+22= 58
Zitieren
#24
und Molly der cydo®g

ohne grosse spielchen, mit ausnahme des entfernungsmessers. da hab ich mir erlaubt, den laserpunkt der mitgeliefertwird, durch den lem zu ersetzten.
Molly ist sogar etwas billiger, etwas zäher und hat aber überwachung verloren, was schade ist. (evt könnte ich das auch noch mit feuer austauschen.)


Figurentyp; Preis/GW
Cyborg
Befehle: angriff, feuer ;inkl.
Panzerung: leichter cyborg (15/13/11) ;70/?
Ausrüstung:
reizgasspray ;+1/ 1
laserentfernungsmesser ;-2
upgrades:
nano-rep. ;+10
high-end proz. +1ini ;+10
Waffen:
hydraulikhand +2nk-tw ;inkl.
+ Elektroschock +2dam ;+2/1
opt netzpist ;+2/5
total: punkte: 93 /gewicht: ?+7
Zitieren
#25
Da Roboterhunde eher schlecht in der Disziplin 'Erschnüffeln' sein dürften, wie wäre es mit einem Bewegungssensor als ausgleich?
Zitieren
#26
Der Bewegungsorter bringt eigentlich nur was, wenn man indirekte Flächenwaffen hat.
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 90...
Zitieren
#27
bin jetz unsicher, wie weit die wissenschaft ist, aber der überwachen-befehl und die gespeicherten pheromondaten in der cpu der olfaktorischen rezeptoren sollten das eigentlich simulieren.

hat auch den vorteil, dass duftspurmuster von bekannten flüchtigen direkt in der mastiv-einheit gespeichert werden können. und der bewegungssensor wird garantiert an anderer stelle in der einheit vorkommen Wink

edit: seh grad, dass polizei-roboter keine tötungswaffen tragen dürfen. gilt dann wohl auch für den cyborg oder?
würde dann bedeuten, dass es ein cyborg sein muss, so oder so. kann ja den roboter nicht mit einem betäubungs"stab" ausrüsten...
Zitieren
#28
hab doch noch nen androiden hund gemacht. ist wohl eher für freundschaftsspiele, da ich ein wenig rumbasteln musste um das hundefeeling zu bekommen Wink

Figurentyp ;Preis/GW
Andoid S Mastiv ;60/100
Befehle: marsch, deckung, angriff, überwachung
(hab mal ein paar gestrichen die unpassend waren)
Spezialisierung: nk, security, läufer (auch gestrichen)
Panzerung: (12/10/8)
Ausrüstung:
reizgasspray ;+1/1
laserentfernungsmesser ;+3/1
Plantate:
kü. lunge, nachtsichtaugen, kü. skelett, gehirnschnittstelle ;+5
(hab die zoomaugen aufgewertet zu nachtsicht)
Kampfdrogen: 2x reflex ;+10
Waffen:
hydraulikhand
Elektroschock (+2dam) ;+2/1
zweitwaffe netzpist ;+1/5
total ;82/108
(zudem wird er zwei granaten kriegen, die er nur droppen kann, nicht schmeissen. die sind im total auch noch nicht drin.)
reiznebel ;+6stk/1
reflexnebel ;+3stk/1
flashbang ;+4stk/1
e-mag ;+15stk/2

taktisch deutlich flexibler, und durch läufer wieder schneller als der cyborg. gefällt mir nicht schlecht. frag mich nur grad, ob die boni vom künstlichen skelett schon angewendet wurden (+50 tk, +2 nkschaden).
Zitieren
#29
Das gemeine an den Androiden ist, dass einzig die K-Version tötliche Waffen haben darf, was in dem Fall ein Regelproblem für die Hydraulikhand wird..

Vielleicht sollte man hier überlegen für etwas flexibilität bei den T-V-S- Werten zu sorgen, dann könnte man bei sowas vielleicht anpassungen vornehmen.

Alternativ könnte man ihm vielleicht nen Betäubungsstab als 'Gebiss' geben. Er wurde dann eben darauf programmiert Leute festzusetzen ohne sie zu verletzen.
Zitieren
#30
Doch, ein Android Typ S darf auch tödliche Waffen tragen und anwenden.
Wo steht denn, dass ein Typ S das nicht darf?
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 90...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste