Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Enterboot - Entwicklung
#11
Dann bin ich ja beruhigt :-). Und stimmt, ich hab wirklich Enterboot mit Landungsboot verwechselt.
Zitieren
#12
Wie bereits erwähnt folgen nun ein paar Kleinteile. Metallverstärkungsbänder, Namensschilder und die Masthalterung. Alles wird wieder gebaut, bemalt, fotografiert, nachbearbeitet und schließlich als Bauteil auf dem Bogen eingesetzt.

   

Zeitaufwand:
Kleinteile - 3,0 h
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 69...
Zitieren
#13
Die letzten Kleinteile, ein Ruder und zwei Schilde, werden gemalt und auf dem Bogen integriert.

Der Probebau wird fortgesetzt.
Die Kleinteile werden ausgedruckt, ausgeschnitten und angebracht.
Ein Mast wird zugeschnitten, geklebt, bemalt und mit Nähgarn verspannt.

   

Zeitaufwand:
Kleinteile herstellen und integrieren - 1,5
Kleinteile anbringen - 1,5
Mast anbringen - 1,0

(bisherige Stunden: 28,0)
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 69...
Zitieren
#14
Sehr schöne Sache. Nachdem ich das Boot gestern mal näher angucken durfte, ist auch mein Einwand mit den total schiefen Planken versiegt.
Zitieren
#15
So, der Druck der ersten Bögen ist jetzt fertig und ich habe mal ein Foto des fertig gebauten Modells eingestellt. Vorerst steht nur die Version mit Paddeln zur Verfügung. Die Segel kommen noch.

Die Goblins an Bord sind von Reaper. Bemalt von Jörg Geyer.

   
   
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 69...
Zitieren
#16
Vielleicht liegt's am Bild, aber die Paddel hätten meiner Meinung nach mehr Struktur vertragen können.

Aber insgesamt finde ich das Teil nach wie vor sehr schick. Smile
Zitieren
#17
Zitat:ein Landungsboot moderner Bauart mit hohen Seitenwänden gegen Feuerwaffen kam meines Wissens im Mittelalter niemals vor, weil man mit hohen Wänden einen Pfeilbeschuss (der von schräg oben kommt) eh nicht sinnvoll abhalten kann.
Also so ein Ork-Landungsboot wie bei Herr der Ringe gab es im Mittelalter nie, es ist von seiner Konzeption eigentlich übelste Hollywood-Mache, die mal wieder nur den Amis einfallen konnte. Tongue

Weißt Du an was mich das erinnert, an diesen peinlichen Patzer im letzten Robin Hood Film, wo sie Landungsboote aus dem WWII fürs Mittelalter "umdesignt" haben.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste