Antwort schreiben 
Fragen zum Produkt TRAUMA
Verfasser Nachricht
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.584
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #1
Fragen zum Produkt TRAUMA
Liebe Forenmitglieder,

stellt eue Fragen zum Produkt TRAUMA Universalrollenspiel in diesem Thema.
Ich werde alles beantworten.
Regelfragen jedoch bitte im Thema TRAUMA Regelfragen.

viele Grüße, Markus:-)=

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.04.2008 18:27 von Niceyard.)
18.01.2008 10:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BoyScout Offline
Amsel

Beiträge: 27
Registriert seit: Dec 2010
Beitrag: #2
RE: Fragen zum Produkt TRAUMA
habe tatsächlich eine Frage zum Produkt.

Mir wurde gesagt, dass sich der Umschlag des Buches womöglich schnell auflösen kann. Ich kenne den Einband schon von Savage Worlds Explorer's Edition und kann das nur bestätigen.

Die Frage ist jetzt, wie man den Umschlag schützen könnte? Klebefolie scheint bei der weichen Pappe keine gute Idee zu sein (verbiegt, wird wellig), meinte eine mir bekannte Lehrerin.
16.12.2010 19:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.584
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #3
RE: Fragen zum Produkt TRAUMA
Ich habe mein persönliches Exemplar in Klebefolie eingebunden.
Das war eine hochwertige hochglänzende Bucheinbandfolie.
Das war wohl die beste Entscheidung, denn das Buch ist sehr gut geschützt und wird auch nicht wellig oder zerkratzt.

Ich denke wichtig ist, dass man die Folie weich aber stark festrakelt (Daumen in Tuch einwickeln).

Hier kommt eine Anleitung.
Ganz wichtig ist, diese Anleitung zuerst mit einem zweiten Stück Folie an einem ähnlichen, aber billigen Softcover-Buch auszuprobieren, wo ein Fehler nicht schade ist (z.B. Anleitungsbuch von einem Elektrogerät, Computerprogramm etc.). Wenn das klappt, kann man das Trauma-Buch nehmen. Wenn nicht oder man sich unsicher ist, lieber nochmal üben, denn die Folie kostet sehr wenig und der gesamte Vorgang dauert nur 10 Minuten.

1. Hierzu schneidet man für TRAUMA ein Stück Folie aus, das 48 cm x 35 cm groß ist. Dann hat man einen Einband, der ringsum 2,5 cm größer ist und auf der Innenseite umgeschlagen werden kann.

2. Man muss darauf achten, dass der Arbeitsplatz frei von Staubkörnern und Fusseln ist, weil diese sich sonst ruckzuck unter der Folie einfinden und mit eingeklebt werden.

3. Man zieht etwa einen 5 cm breiten Streifen der kurzen Seite des Trägerpapiers ab und faltet das um. Der freigelegte Klebstreifen wird jetzt am Außenrand des Covers festgestrichen. Man muss hier unbedingt darauf achten, dass die Folie möglichst mittig und gerade auf dem Buch liegt und auch nicht vergessen 2,5 cm überstehen zu lassen, die unters Cover geschlagen werden - und zwar gleich nachdem der äußere Streifen klebt.

4. Wenn der erste Streifen auf dem Cover klebt, werden die Ecken oben und unten ca. 120° abgeschnitten. Die so entstandene Lasche vorne wird jetzt unters Cover geschlagen. Dazu muss man das Cover mit der Außenseite aufgeschlagen auf den Tisch legen. (Hierbei ist es hilfreich wenn jemand den aufgeschlagenen Buchblock senkrecht nach oben festhält.)
Wichtig beim umschlagen ist auch, dass sich die Folie absolut eng um die Papierkante wickelt, damit sie nach dem Umschlagen nicht übersteht. Dazu die Folie mit einem Lineal auf der ganzen Länge unterlaufen und die Folie von unten an die Coverkante stoßen und mehr und mehr umfalten (Von oben mit dem Fingernagel am Rand entlang dagegenfahren.

5. Danach zieht jetzt langsam Stück für Stück mehr Trägerfolie unter dem Randstreifen des Covers hervor und streicht das fest, bis man bis zum Buchrücken gelangt. Immer von innen nach außen streichen und Luftblasen und Falten vermeiden.

6. Am Buchrücken oben und unten den Rand entfernen und die Coverlaschen oben und unten festkleben wie zuerst die Seitenlasche. Hier auch wieder Hilfe beim Halten des Buchblocks in Anspruch nehmen.

7. Den Buchrücken gewissenhaft und straff umkleben und immmer gut feststreichen.

8. Weitergehend das Rück-Cover genauso wie das Vordercover Stück für Stück das Trägerpapier unten rausziehen und feststreichen, bis alles klebt. Am Schluss die drei überstehenden Klebelaschen nach innen einschlagen.

Man kann auch eine ebensogroße, nicht klebende Folie nehmen und das Buch einfach nur einschlagen. Die nicht klebende Folie wird innen an den Ecken mit Klebestreifen zusammengehalten. und eventuell auch an der Coverinnenseite mit Klebestreifen angeklebt. Der Vorteil ist, dass man diese Folie einfach entfernen und austauschen kann. Der Nachteil ist, dass sie beim Aufschlagen und Lesen vom Buch rausrutschen kann.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.12.2010 21:59 von Niceyard.)
16.12.2010 21:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BoyScout Offline
Amsel

Beiträge: 27
Registriert seit: Dec 2010
Beitrag: #4
RE: Fragen zum Produkt TRAUMA
schön. Wenn ich das Buch erstehe, werde ich das wohl ausprobieren. Aber meinst du in Punkt3 nicht die lange Seite als Beginn?

Wenn man an der kurzen Seite anfängt, dann stimmt dieser Punkt irgendwie nicht
Zitat:5. Danach zieht jetzt langsam Stück für Stück mehr Trägerfolie unter dem Randstreifen des Covers hervor und streicht das fest, bis man bis zum Buchrücken gelangt.
man kann ja nicht zum Buchrücken "gelangen", wenn man an der kurzen Seite anfängt. Die kurze Seite hat ja Kontakt zum Buchrücken.



eine andere Frage zum Produkt:
wie stand es um die Gerüchte einer neuen Auflage/ neuen Edition des Regelwerkes?
19.12.2010 02:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.584
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #5
RE: Fragen zum Produkt TRAUMA
Du ziehst die kurze Seite des Trägerpapiers am Klebefolienbogen ab und beginnst zu kleben am Außenrand des Covers.
Also an der langen Seite des Buches, aber mit der kurzen Seite der Klebefolie.

Eine neue Auflage des Trauma-Regelbuches ist in Planung, aber sicher nicht vor Ende 2013.
Überarbeitete und korrigierte Regeltexte sind aber bereits im Wiki zu lesen:
http://wiki.flyinggames.de/doku.php?id=regeln:start

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.2010 03:31 von Niceyard.)
19.12.2010 03:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BoyScout Offline
Amsel

Beiträge: 27
Registriert seit: Dec 2010
Beitrag: #6
RE: Fragen zum Produkt TRAUMA
@wiki: wunderbar :top:

@einbinden: Okay, ich verstehe es jetzt so, dass man an einer SPITZE anfangen soll (an kurzer Seite ansetzen aber an der Spitze von Lang und Kurz Richtung Buchrücken streichen).
19.12.2010 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.584
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #7
RE: Fragen zum Produkt TRAUMA
Nein. Du ziehst von der Klebefolie einen 5cm Streifen von der kurzen Seite ab (die ist 35 cm breit) und knickst ihn flach um. Die offengelegte Folie legst du dann erst mal leicht auf das Buch und richtest sie gerade aus. Der abgezogene Streifen muss etwa 2,5 cm über den Außenrand des Covers hinauslappen. Der Außenrand des Covers ist die gegenüberliegende Seite der Bindung. Dann streichst du die aufliegende Folie erst leicht fest und dann mit einem Tuch fester, bis keine Luft mehr unter der Folie ist.
Das Feststreichen sollte vor allem am Anfang frei von Seitenkräften geschehen, weil sich die Folie sonst verziehen könnte und Falten entstehen.

Sollten sich doch kleine Bläschen einfinden kannst du sie mit der Spitze eines Cutters einstechen und nachträglich die Luft durch den entstandenen Mikroschlitz rausquetschen. Den Einstich sieht man später praktisch nicht.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
19.12.2010 16:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BoyScout Offline
Amsel

Beiträge: 27
Registriert seit: Dec 2010
Beitrag: #8
RE: Fragen zum Produkt TRAUMA
ok, ich will jetzt nicht weiter nerven, aber ich weiss nicht, wie ich den Streifen der kurzen Seite (35cm breit) über den Außenrand (also die lange seite, 48 cm breit) hinauslappen soll.
Aber das ist auch nicht so wichtig. Ich suche mir mal Leute, die das öfters machen.
19.12.2010 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.584
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #9
RE: Fragen zum Produkt TRAUMA
Das Buch ist 297 mm hoch. Wenn du die 350 mm breite Seite der Klebefolie anlegst, dann stehen oben und unten etwa 25 mm über. Die Folie ist aber 480 mm breit, weil sie gänzlich um das vordere und hintere Cover herumgewickelt werden muss.
Du fängst zwar mit der breiten Seite des Buches an (Außenrand des Covers), aber abziehen musst du erst mal die schmale Seite der Folie.

Ich hab mal eine Skizze angefügt, denn ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte.    

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.2010 22:53 von Niceyard.)
19.12.2010 22:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BoyScout Offline
Amsel

Beiträge: 27
Registriert seit: Dec 2010
Beitrag: #10
RE: Fragen zum Produkt TRAUMA
gut, dann ist es klar. Ich konnte mir auch keine andere Möglichkeit vorstellen.

das Problem war, dass DU von der langen Seite der Folie sprachst und ICH von der langen Seite des Buches (die ja von den Längen genau andersherum sind).
Hätte mir an den Zahlen aber u.U. auffallen können
20.12.2010 04:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste