Antwort schreiben 
Turmbunker - Bauanleitung / Building Instructions
Verfasser Nachricht
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.492
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #1
Turmbunker - Bauanleitung / Building Instructions
Der Turmbunker ist ein Gebäudemodell für LEVEL2 oder andere Tabletopspiele im 28mm-Maßstab.

In diesem Thema gibt es eine illustrierte Bauanleitung für das Modell.
Zuerst ein paar Bilder eines fertigen Turmbunkers.

Generelle Basteltipps gibt es hier:
http://forum.flyinggames.de/showthread.p...267#pid267

The Bunker Tower is a model building for LEVEL2 or any other tabletop game of 28mm scale.

This thread gives an illustrated instruction of building the model.
First some pictures of the finished Bunker Tower.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
               

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.02.2010 01:38 von Niceyard.)
17.02.2010 05:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.492
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #2
RE: Turmbunker - Bauanleitung
Hier ein Bild der vier identischen Bögen.

Here is a picture of the four identical sheets.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.02.2010 01:59 von Niceyard.)
18.02.2010 01:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.492
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #3
RE: Turmbunker - Bauanleitung / Building Instructions
Bauteil 1:

Zuerst werden die Wände und die Oberseite des Gebäudes gerillt und ausgeschnitten.

Alle vier Teile werden entlang der drei innen liegenden Linien gerillt.
Eines der Teile wird entlang der Außenlinie ausgeschnitten. Also die Seitenwand, die beiden Klebelaschen und die quadratische Oberseite.

Bei den restlichen drei Teilen wird aber die Oberseite abgeschnitten. Stattdessen bleibt eine fingerbreite Klebelasche stehen, die an beiden Seiten 45° abgeschrägt sein sollte.

Die abgeschnittenen Oberteile sollte für optionales Supern am Ende aufbewahrt werden.

An diesem Punkt kann man sich auch dazu entscheiden, den Turmbunker etwas niedriger zu bauen. Hierzu muss nur an allen vier Teilen unten um die gleiche Länge gekürzt werden. Aber nicht vergessen, die Klebelasche zusätzlich stehen zu lassen.

Part 1:

First the walls and the top of the building is grooved and cut out.

All four parts are grooved along the three inner lines.
One part is cut out along the outer lines. It consists of the side, the two glue tabs and the top.

The tops of the other three parts are cut off, but a half inch glue tab should remain instead with 45° edges.

Keep the cut off tops for some optional model supering at the end.

At this point you can decide to build a shorter version of the Bunker Tower by shortening each of the four parts on the lower end by the same length. But don't forget to leave the glue tab.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.02.2010 03:51 von Niceyard.)
18.02.2010 01:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.492
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #4
RE: Turmbunker - Bauanleitung / Building Instructions
Die ausgeschnittenen Teile müssen vor dem zusammenkleben auf zwei Weisen bearbeitet werden.

1. Die Kanten sollten mit einem grauen Holzstift gefärbt werden, damit sie besser aussehen. Man nennt das Edging (engl: edge = Kante) und das unterscheidet normale Modelle von Profimodellen.
Das muss vor dem kleben gemacht werden, da die verklebten Kanten keine Farbe mehr annehmen.
Ich benutze hier den Stift Kaltgrau V der Polychromos-Linie von Faber-Castell, denn diese Stifte sind sehr lichtecht, sehr weich und sehr farbintensiv.

2. Die Klebelaschen sollten mit einer Scheren-, Messer, Nadel- oder Zirkelspitze etwas aufgerauht werden, damit der Klebstoff besser hält und das ganze Gebäude stabiler wird.

The cut out parts have to be treated in two manners before they are glued.

1. The edges should be coloured with a grey pencil, for a better look of the model. This is called edging and seperates normal models from advanced models.
This has to be done before the gluing, because the glued edges do not take any colour.
I used a cold grey V from the Polychromos line of Faber-Castell because these are very UV resistent, smooth and rich of colour.

2. The glue tabs should be roughened with a scissor, knive or needle. This is for a better glue connection and a stronger model.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.02.2010 00:46 von Niceyard.)
19.02.2010 00:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.492
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #5
RE: Turmbunker - Bauanleitung / Building Instructions
Nun können die Seitenwände des Turmbunkers zusammengeklebt werden.
Zuerst werden die Klebelaschen vorgefalzt (auch hier das Edging nicht vergessen) und dann ein Teil nach dem anderen geklebt.
Die Klebeverbindungen sollten jeweils ein paar Minuten trocknen bevor man zum nächsten Teil übergeht. Das geschieht am besten, indem man die Verklebung unter ein schwerwiegendes Buch oder eine Holzplatte legt. Je mehr Gewicht, desto besser.

Now the body parts of the Bunker Tower can be glued together.
First the glue tabs are prefolded (don't forget to edge them, too) and glued one after the other.
The glue connection should dry a few minutes before you proceed with the next part. This is best to be put under a heavy weight book or wooden plate. The more weight the better.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.02.2010 06:06 von Niceyard.)
19.02.2010 01:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.492
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #6
RE: Turmbunker - Bauanleitung / Building Instructions
Teile 3 bis 5 und 8 bis 11:

Wenn die vier Gebäudeseiten (1) aneinander geklebt sind, sollten nach Wunsch die flachen Gebäudestrukturen aufgeklebt werden. Das sollte vor dem aufstellen des Gebäudes erledigt werden, weil man auf diese Weise auch hier die Teile gut unter einem Buch gepresst trocknen lassen kann.

In meinem Beispiel habe ich vier mal die Ausguckschlitze (3), eine Tür (4) mit Sicherheitsmonitor (10) und einem Garagentor (5) benutzt. Wie und wieviele Teile man verwendet bleibt dem eigenen Gutdünken überlassen und soll auch dazu führen, dass kein Bunker genau wie der andere aussehen muss.

Man sollte bei der Platzierung der Türen und anderen Teilen darauf achten, sie nicht zu nahe an die Gebäudeecken zu kleben, da hier später eventuell noch schwarz-gelbe Warnbänder oder Nietenverstärkungen angebracht werden.

Für die Ausguckschlitze gibt es kleine schwarze Markierungen auf der Bunkerwand, die als Empfehlung für die Unterkante dienen.

Parts 3 to 5 and 8 to 11:

If the four building parts (1) are glued one to another, the flat building structures should be attached. This should happen before the set up of the body, because the parts could be easily let dry under pressure beneath some books.

In this example I used the four observation slits (3), a door (4) with security monitor (10) and a garage door (5). Which parts and how many of them you use is completely left to your own discretion and leads to the fact that no two Tower Bunkers have to look identically.

Placing the doors and other parts make sure not to attach them too close to the building edges where the yellow-black stripes or the rivet reinforcements could be placed later.

For the observation slits there are little black marks on the bunker wall serving as recommendation for the lower edge.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.02.2010 01:58 von Niceyard.)
19.02.2010 01:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.492
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #7
RE: Turmbunker - Bauanleitung / Building Instructions
Nun ist der Zeitpunkt endlich gekommen, um das Modell dreidimensional werden zu lassen. Die Seitenteile werden zu einem Ring geklebt (gut andrücken und trocknen lassen) und das Dach geschlossen.
Das Modell kann umgedreht werden und bis das Dach getrocknet ist, kann eine gefüllte Glasflasche von innen als Beschwerung dienen.

Die einfache Version des Turmbunkers ist nun fertig und kann bereits als Geländestück benutzt werden.

Now the time has come to make the model 3D. The sides are glued to a ring (press well and let dry) and the roof is closed.
Turn the model upside down. A glass bottle in the inside can serve as a weight till the roof has dried.

Now the easy version of the Bunker Tower is ready and can be used as terrain piece.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.02.2010 02:33 von Niceyard.)
19.02.2010 02:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.492
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #8
RE: Turmbunker - Bauanleitung / Building Instructions
Die Balustrade (oder Brüstung) wird gebaut. Dazu werden die vier Teile mit der Nummer 2 gerillt und sorgfältig ausgeschnitten.

Dann werden nach und nach die Klebelaschen der vier Teile vom jeweils nächsten umschlossen, bis eine quadratische Balustrade entstanden ist.

The balustrade is built. Groove all four parts with the number 2 and cut them out carefully.

Then one after the other glue tab of the four parts is glued into another part till the Balustrade resembles a square.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                   

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.02.2010 18:16 von Niceyard.)
23.02.2010 22:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.492
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #9
RE: Turmbunker - Bauanleitung / Building Instructions
Die fertige Balustrade wird auf den Turm oben aufgeklebt.

Hierzu habe ich einen zweiten, etwas kleineren Bunker gebaut, der auf 12 cm statt der normalen 18 cm gekürzt ist.

Dazu wird die Unterseite mit Kleber eingetrichen und auf den Turmrand aufgesetzt. Zum Trocknen sollte das Teil mit etwas bechwert werden und der untere Rand mit einem Gummiband fest um den Turm gehalten werden.

The completed balustrade is glued atop the bunker.

To do that I built a second, smaller bunker, being shortened to 12 instead of the normal 18 cm.

Apply glue to the bottom of the balustrade and stick it to the top of the tower's rim.
While drying the part should be weighted with something and the lower rim should be hold tight around the tower with a rubber band.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2010 03:01 von Niceyard.)
03.04.2010 03:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.492
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #10
RE: Turmbunker - Bauanleitung / Building Instructions
Die Eck-Kanten der Balustrade werden schließlich mit einem Nietenblech (2a) verkleidet, das einfach um die Ecke geschlagen wird.

Hierzu werden zwei Teile 2a gerillt, 4 Stücke auf die 30mm Länge abgeschnitten, geknickt und die Ecken gefärbt.

Dann werden die 4 Nietenblechstücke an die Ecken geklebt. Dabei müssen sie gehalten oder mit einem Gummiband fest angepresst werden, damit sie sich der Form der Balustrade anpassen.

The corners of the balustrade are covered with a rivet plate, which is wraped around the corner.

Two of the parts 2a are groved, 4 pieces of 30mm length cut off, folded and edged.

Then the 4 rivet pieces are glued to the corners and pressed on well by hand or with a rubber band, for being attached closely to the balustrade's form.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: bisher 103
03.04.2010 13:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste