Antwort schreiben 
TRAUMA Piraten
Verfasser Nachricht
Ehron Offline
Adler
***

Beiträge: 695
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag: #1
TRAUMA Piraten
Hallo zusammen,

nachdem eine Rollenspieleinsteigerin die vor etwas über einem Jahr mal ein paar Runden bei mir gespielt hat vor Kurzem auf mich zugekommen ist um nachzufragen wann ich wieder was leite und ob sie wieder mitspielen darf, war ich die letzten Wochen am Überlegen was ich leiten könnte. Als letzten Freitag auf dem Thoule-Con ein weiterer meiner Spieler aus diversen Runden und letzter "Überlebender" zweier sehr netter, von mir geleiteter Kampagnen anfragte ob er und seine Freundin mal wieder bei mir spielen dürften, nutzte ich in der anschließenden Runde Kobolde! die 95% der für das Spiel hinderlichen Gehirnkapazität, um mir ernsthaft Gedanken darüber zu machen was ich leiten will. Irgendetwas, worauf ich als SL mal so richtig Bock habe (wenn einem die Spieler schon eine Freikarte geben, sollte man das schließlich auch ausnutzen) und nicht wie die letzten beiden Male, als ich die Spieler mit den Worten "sucht Euch was raus das bei mir im Schrank steht, das leite ich dann" maßlos überfordert habe. Tatsächlich waren beide Kampagnen (Exalted 1st und Changeling: The Lost) sehr lustig und haben allen beteiligten Personen (inklusive mir als SL) viel Spaß gemacht. Die Exalted-Kampagne endete damals mit einer furiosen Schlacht, bei der zwei von drei SCs bei der Verteidigung einer Stadt gegen eine extreme Übermacht draufgegangen sind und der dritte Spieler dann keine Lust mehr hatte. Changeling ist schlichtweg aus Zeitgründen eingeschlafen.

Das Ergebnis der 95% Gehirnkapazitätsausnutzung war dann etwas, das ich trotz meiner rund anderthalb Jahrzehnte dauernden Rollenspielkarriere noch nie gespielt habe, und wozu sich bislang kein einziges System in meiner Sammlung befindet: Piraten! (Okay, ich hab mal zwei Sitzungen Savage Worlds of Solomon Kane gespielt, aber das hat außer Techlevel und Grundstimmung relativ wenig mit Piraten zu tun.) (Die Alternative wäre Engel gewesen, aber das ist eine ganz andere Geschichte.)

Die erste Frage ist dann natürlich gleich, welches Regelwerk verwendet werden soll. Der Umstand dass mein Regal dazu ziemlich jungfräulich aufgestellt ist, rückt diverse Universalregelwerke in den Vordergrund, bei denen ich mit TRAUMA, BRP und Savage Worlds etwas besser aufgestellt bin. Markus und unserer seit nunmehr fast zwei Jahren laufenden Kampagne in TRAUMA Imperium sei Dank soll nun TRAUMA verwendet werden, wenn ich meine Spieler davon überzeugt bekomme, dass das das Beste für sie ist (wie gehabt, Freikarte und so). Big Grin

Die Entscheidung soll an einem der nächsten Wochenenden getroffen werden, womit der Januar 2010 unter Umständen die Geburtsstunde von TRAUMA Piraten! (Arbeitstitel, nach FlyingGames-Terminologie wäre das dann wohl TRAUMA 1717) darstellen wird.

Säbelrasseln, Entermanöver, Männer in die Wanten, Segel in den Wind. Ich freu mich drauf. Smile

Therapie in Eigenregie - Mit dem Pinsel gegen die Ungeduld
26.11.2009 11:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.603
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #2
RE: TRAUMA Piraten
Das hört sich ja interessant an!
Ich bin schon gespannt, welche Entscheidung ihr trefft. Bitte halt uns hier auf dem Laufenden.

Immerhin würde ich der Kampagne einen gewissen Support von meiner Seite zusichern. Was sich eventuell positiv auswirken könnte. Wink

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
27.11.2009 06:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehron Offline
Adler
***

Beiträge: 695
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag: #3
RE: TRAUMA Piraten
(27.11.2009 06:54)Niceyard schrieb:  Das hört sich ja interessant an!
Danke. Smile

Zitat:Ich bin schon gespannt, welche Entscheidung ihr trefft. Bitte halt uns hier auf dem Laufenden.
Keine Sorge, das werde ich. Das FG-Forum erhält von mir exklusive Informationen über die Fortentwicklung der Geschichte und unter Umständen bekomme ich die Leute auch animiert, sich hier zu an zugehörigen Diskussionen zu beteiligen.

Zitat:Immerhin würde ich der Kampagne einen gewissen Support von meiner Seite zusichern. Was sich eventuell positiv auswirken könnte. Wink
Danke für das Angebot. Smile

Mit der zu erwartenden Spielergruppe hätte ich mindestens eine Person an Bord (höhö) die über nahezu keine Rollenspielerfahrung verfügt, was ich durchaus als Vorteil erachte. Hierdurch kann ich mal im Detail beobachten, wie Einsteigerfreundlich die Trauma-Regeln wirklich sind (und speziell meine Interpretation der Trauma-Regeln für die Kampagne).

Generell möchte ich auch die Regeln etwas "verschlanken", wozu TRAUMA ja ab Werk schon einige Möglichkeiten bietet. So sollen zum Beispiel ein paar Fertigkeiten zusammengelegt werden (unter Anderem will ich bei den Kampffertigkeiten pauschal die Trennung zwischen Einhand- und Zweihandwaffenfertigkeiten auflösen) und einige der Sekundäreigenschaften will ich ignorieren. Dazu kommen dann noch Minion-Regel (Fußvolk der Gegenseite, die pauschal beim ersten Treffer der Schaden anrichtet umkippen). Es soll keine feingranulare Realismussimulation werden, sondern leicht heroische aber noch immer bodenständige Piratenabenteuer (die Charaktere werden in keinem Fall nahezu unsterblich Superhelden, lediglich dem normalen Menschen leicht überlegen). Der grundsätzliche Simulationismus von TRAUMA wird aber natürlich erhalten bleiben.

Im Gegenzug sollen die Regeln für den Nahkampf etwas aufgebohrt werden. Hierzu spuken mir so Geschichten wie Defensivboni für Paradewaffen oder Feuern im Nahkampf (nicht in den Nahkampf) im Kopf rum.

Therapie in Eigenregie - Mit dem Pinsel gegen die Ungeduld
27.11.2009 11:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehron Offline
Adler
***

Beiträge: 695
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag: #4
RE: TRAUMA Piraten
Nach einem recht ergiebigen Gespräch mit Niceyard am Sonntagmorgen zwischen 1 und fast halb 3 und nochmal zwei Nächten drüber schlafen noch ein paar Ideen ist die Entscheidung gefällt worden, dass Zufallstabellen rein gehören um dem SL die Arbeit zu erleichtern:
- Generator für zufällige Begegnungen auf See (Nationalität, Art des Schiffs, Ladung, Bewaffnung, etc.)
- Generator für Wetterereignisse auf See
- Generator für Inseln

Sobald ich (hoffentlich im Laufe dieser Woche) eine (hoffentlich positive) Rückmeldung vom letzten Spieler habe, richte ich einen Thread für's Designtagebuch ein.

Therapie in Eigenregie - Mit dem Pinsel gegen die Ungeduld
30.11.2009 12:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.603
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #5
RE: TRAUMA Piraten
JAAAAA!!! Zufallstabellen!!! *mitmachen will* Big Grin

Soll das richtig historisch sein oder kann es auch Fantasyelemente haben?

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.11.2009 17:03 von Niceyard.)
30.11.2009 16:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehron Offline
Adler
***

Beiträge: 695
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag: #6
RE: TRAUMA Piraten
(30.11.2009 16:58)Niceyard schrieb:  JAAAAA!!! Zufallstabellen!!! *mitmachen will* Big Grin
Ja, Zufallstabellen. Es soll einige Zufallstabellen geben, für alle möglichen Situationen: Ereignisse während die Charaktere in einer Kneipe sind, Begegnungen auf See, Begegnungen beim Landgang, etc. Und das, obwohl ich vor anderthalb Jahren noch der persönlichen Meinung war, ich wolle im Rollenspiel keine Zufallstabellen am Tisch haben. So ändert sich eben der Geschmack wenn man es zulässt. Big Grin

Für Inseln hab ich sogar schon einen Generator gefunden, der recht brauchbar aussieht und als Basis für die Entwicklung dienen kann. Bei Bedarf kann ich da heute Abend mal eine Übersetzung posten.

Zitat:Soll das richtig historisch sein oder kann es auch Fantasyelemente haben?
Da bin ich mit mir selbst noch etwas uneinig. Der reale historische Hintergrund soll als lose Vorlage dienen, allerdings werde ich mich garantiert nicht sklavisch daran halten. Wenn irgendetwas im Weg steht, wird es gestrichen oder durch etwas cooles ersetzt. Bezüglich Fantasyelementen hängt das sicher davon ab wie weit man geht. Slightly fantastic wird es wohl definitiv. Voodoo passt sehr gut zur Karibik, Flüche, Angriffe eines Kraken, Geisterschiffe, meinetwegen auch Davy Jones. Allerdings keine nichtmenschlichen Spielerrassen, Feuerballwerfer oder fliegende Segelschiffe.

Therapie in Eigenregie - Mit dem Pinsel gegen die Ungeduld
30.11.2009 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.603
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #7
RE: TRAUMA Piraten
Ah, Südsee also. Nur Südsee?

Die Frage beim Wetter ist, ob du nicht einfach eine Jahres-Wetterdiagramm von der Südsee ausdruckst und dann einfach anhand des Datums abliest was gerade am Himmel los ist.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
30.11.2009 22:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehron Offline
Adler
***

Beiträge: 695
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag: #8
RE: TRAUMA Piraten
(30.11.2009 22:09)Niceyard schrieb:  Ah, Südsee also. Nur Südsee?
Neeeeeiiiiiiiiiiiin. Natürlich nicht. Wink Die historische Vorlage der Karibik bietet mit Spaniern, Engländern, Franzosen, Niederländern und dazwischen noch Piraten, Freibeutern, amerikanischen Eingeboren und afrikanischen Sklaven einen IMO ziemlich coolen Schmelztiegel mit vielen Konflikten und natürlichen Reibungspunkten, so dass es da schon mehr Material gibt als man am Anfang braucht. Weitere Ideen wären z.B. noch die chinesischen Piraten (der Schiffstypus ist irgendwie cool) oder Madagaskar. Ich versenk einfach Honduras und halbiere den Pazifik und schon gibt es ein plausibles Bindeglied. Big Grin Aber eins nach dem anderen. Wink

Zitat:Die Frage beim Wetter ist, ob du nicht einfach eine Jahres-Wetterdiagramm von der Südsee ausdruckst und dann einfach anhand des Datums abliest was gerade am Himmel los ist.
Okay, guter Vorschlag.

Für die Übersetzung der Tabelle langt es mir heute leider zeitlich nicht mehr, das hole ich asap nach.

Therapie in Eigenregie - Mit dem Pinsel gegen die Ungeduld
01.12.2009 00:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehron Offline
Adler
***

Beiträge: 695
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag: #9
RE: TRAUMA Piraten
Die gute Nachricht des Tages: Der verbleibende Spieler hat sich an einem Piratenrollenspiel interessiert gezeigt und er hat das Interesse auch nicht zurückgezogen, als ich TRAUMA erwähnt habe. Big Grin

Demnach werde ich demnächst einen Designtagebuch-Thread hier im Forum aufmachen. Bis dahin nehme ich noch Namensvorschläge an. Big Grin

Therapie in Eigenregie - Mit dem Pinsel gegen die Ungeduld
02.12.2009 20:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.603
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #10
RE: TRAUMA Piraten
Wie ich gestern in meinem Entwicklungsordner gesehen habe:
Der offizielle Name ist TRAUMA 1717 (seit 12. Juli 2007).
Ich hab sogar schon eine Südseekarte.

Ich werde gleich mal einen Wiki-Ordner dazu aufmachen.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.12.2009 13:24 von Niceyard.)
03.12.2009 13:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste