Antwort schreiben 
MRC Tech Droid
Verfasser Nachricht
Ronny Wolf Offline
Falke
*

Beiträge: 155
Registriert seit: Feb 2008
Beitrag: #21
RE: MRC Tech Droid
Ich habe mal den Vorschlag von Markus ausprobiert und bin zu einem Copy-Shop gegangen. Mit 90 Cent pro Farbausdruck A4 auf 120g-Papier kann man sich nicht wirklich beschweren.
Jetzt habe ich hier 5 Ausdrucke und mein erster Eindruck ist: Die Biester sind verdammt klein. Das wird wirklich eine Herausforderung.
Ich hoffe, dass ich mit einem Bogen auskomme, so dass ich eventuell am Ende noch den Rest abgeben kann, falls da jemand Interesse hat.
Gibt es einen einfache Trick, wie man die 6 Beine ausrichten kann, ohne dass es krumm und schief aussieht? Vielleicht versuche ich auch beim 2. oder 3. Modell eine dynamischere Pose hinzubekommen.
21.04.2011 17:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #22
RE: MRC Tech Droid
Naja, du fängst halt mit einem Bein an und machst dann die anderen so, dass der Robot gerade steht, oder eben so wie du möchtest. Ist nicht so schwer. Und es müssen auch gar nicht alle Beine auf dem Boden stehen. Das Ding kann ja laufen.
Man muss nur beim vorderen Beinpaar drauf achten, dass der Droid kein Übergewicht nach vorne bekommt.
Welche Version willst du denn zuerst bauen?

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.04.2011 20:11 von Niceyard.)
21.04.2011 20:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #23
RE: MRC Tech Droid
Konnte mich nicht beherrschen.
Gestern Nacht hab ich doch gleich mal den Blauen gebastelt und eine etwas aggressivere Pose gewählt.

   

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2011 01:58 von Niceyard.)
23.04.2011 01:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ronny Wolf Offline
Falke
*

Beiträge: 155
Registriert seit: Feb 2008
Beitrag: #24
RE: MRC Tech Droid
(21.04.2011 20:10)Niceyard schrieb:  Welche Version willst du denn zuerst bauen?

Ich wollte mit der Militärversion anfangen. Ich hoffe, dass meine auch so schön werden wie Deine.
23.04.2011 12:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #25
RE: MRC Tech Droid
Man muss bei diesem Bogen wirklich sehr kleinteilig und genau arbeiten, damit es so präzise wie möglich wird.
Die Modelle sind anspruchsvoll und eher für erfahrene Bastler. Da habe ich bei Dir aber keine Bedenken.

Zwei Tipps:
1. Die Teile vor dem Kleben immer erst zusammenhalten und eventuell durch Nachschneiden etwas anpassen.
2. Unbedingt eine feine Pinzette zum Halten und einen Zahnstocher zum Klebstoff auftragen zur Hand haben.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2011 17:29 von Niceyard.)
23.04.2011 13:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ronny Wolf Offline
Falke
*

Beiträge: 155
Registriert seit: Feb 2008
Beitrag: #26
RE: MRC Tech Droid
So, ich habe am Wochenende mal mit dem Bau der Militärversion begonnen. Mein erster Eindruck hat sich bestätigt, alles ist sehr klein. Besonders die kleinen Rundungen finde ich schwer auszuschneiden. Da braucht es wirklich eine scharfe, kleine Schere und einiges an Übung.
Beim Rumpf ist mir dann auch gleich ein Missgeschick passiert, so dass das mit Fotos eher nicht so gut aussieht. Ich werde aber trotzdem den Droid weiterbauen, um ein paar Erfahrungen zu sammeln, damit es beim nächsten besser läuft.
02.05.2011 09:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #27
RE: MRC Tech Droid
Drucke doch das Rumpfteil einfach nochmal aus und mach es neu.
Ich glaube bei diesem Modell ist es nicht schlecht, gleich von vornherein zwei Ausdrucke zu machen.

Die ganzen kleinen Rundungen schneide ich mit dem Cutter, und zwar nicht indem ich ihn ziehe, wie bei einem normalen Schnitt, sondern indem ich ihn immer wieder radial versetzt einsteche. Zwölf bis fünfzehn Einstiche reichen normalerweise für eine komplette 360°-Rundung.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.05.2011 12:08 von Niceyard.)
02.05.2011 12:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ronny Wolf Offline
Falke
*

Beiträge: 155
Registriert seit: Feb 2008
Beitrag: #28
RE: MRC Tech Droid
(02.05.2011 12:05)Niceyard schrieb:  Drucke doch das Rumpfteil einfach nochmal aus und mach es neu.
Ich glaube bei diesem Modell ist es nicht schlecht, gleich von vornherein zwei Ausdrucke zu machen.

Stimmt, es lohnt sich auf jeden Fall, den gleich mehrmals ausgedruckt zu haben. Ich habe auch noch 4 Ausdrucke. Aber wie gesagt, ich werde einfach mal weiterbauen. Einen zweiten, dritten, vierten oder fünften Roboter kann ich immer noch bauen. Mir geht es auch weniger darum, so ein Modell zu besitzen, als Erfahrungen beim Bauen zu sammeln. Wobei ich meine gebastelten "Droids" sicherlich nicht wegwerfen werde, auch nicht die "leicht" beschädigte Militärmaschine.
Mit der Farbe der Militärversion muss ich allerdings etwas experimentieren, da ich eine solche Farbe nicht fertig zur Verfügung habe. Was genau ist denn das für eine Farbe?
Auf jeden Fall macht es sehr viel Spaß, ein solches Kerlchen zu bauen, und man kann eine Menge Erfahrungen sammeln. Was das Preis-Leistungsverhältnis angeht ein absoluter Knüller.
02.05.2011 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niceyard Offline
Administrator

Beiträge: 4.577
Registriert seit: Nov 2007
Beitrag: #29
RE: MRC Tech Droid
Olivgrün: CMYK (0/0/100/50)
Du kannst den Ton also mischen indem du Gelb solange mit ein klein wenig schwarz vermischst, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: bisher 1
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.05.2011 13:48 von Niceyard.)
02.05.2011 13:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ronny Wolf Offline
Falke
*

Beiträge: 155
Registriert seit: Feb 2008
Beitrag: #30
RE: MRC Tech Droid
(02.05.2011 13:25)Niceyard schrieb:  Olivgrün: CMYK (0/0/100/50)
Du kannst den Ton mischen indem du Gelb solange mit ein klein wenig schwarz vermischst, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Wenn ich ein helles Olivgrün mit Schwarz abdunkle, würde das auch funktionieren? Zumindest wäre das mein erster Ansatz gewesen.
02.05.2011 13:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste