Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was ist "Setting" beim Rollenspiel?
#1
Das unten stehende Posting von Leviathan wurde aus einem Thema im IPLT-Unterforum hierher verschoben.
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 99...
Zitieren
#2
Zitat:"Interplanetare Landungstruppen ist ein Setting über die Speerspitze der Menschheit. Die IPLT sind speziell trainierte und ausgerüstete Streitkräfte, die auf problematischen Planeten ausgesetzt werden, wo die Kolonisierung auf Gegenwehr durch die lokale Flora und Fauna stößt.
Die Raumflotteninfanteristen sind dazu da, auf kürzlich geozerebral mutierten Planeten diejenigen Arten auszumerzen, die durch fehlgeleitete biologische Prozesse zu einer Gefahr für die Siedler geworden sind."

Ich weiß nicht, inwieweit "Setting" schon Rollenspieljargon ist und dort eine eigene Bedeutung bekommen hat. Aber mit Jargon ist das so eine Sache: Als Insider und Nerd, der sonst mit seinem Leben nichts anfangen kann, fühlt man sich vielleicht ganz toll damit, aber normale Menschen können das naturgemäß nicht verstehen. Das ist vielleicht so gewollt - als eine Art pseudoelitäre Selbstdarstellung.
Klassisch ist "Setting" immer noch ein Begriff, der aus dem Timothy-Leary-Dunstkreis kommt und im obenzitierten Text so gar nicht passen mag.
"fehlgeleitete biologische Prozesse, die zu einer Gefahr geworden sind": Das setzt ein Art Bewußtsein, eine intellektuelle Leistung seitens der Pflanzen voraus. Ist dem so?
Andererseits: "Fehlgeleitet" doch nur im Sinne der Landungstruppen, für die Pflanzen Abwehrmechanismus(?). "The Happening"?
Zitieren
#3
@ Leviathan

Vielleicht solltest Du nicht unbedingt Wikipedia bemühen, wenn Du Dir mit einer englischen Vokabel nicht im Klaren bist. Ein Wörterbuch hilft weiter, denn außer dem Abbinden hat das Wort auch noch die Bedeutung Hintergrund, Kulisse oder Schauplatz. Ich glaube ich habe das auch schon im Zusammenhang mit Filmen gehört. Und da Rollenspielen mit Film und Theater doch mehr zu tun hat als mit dem Einnehmen von Drogen wird schnell klar was dieses Wort in dem Kontext zu bedeuten hat.

Rollenspiel ist nun mal ein Hobby, das aus dem Englischen kommt und daher werden oft englische Worte benutzt. Sorry.

Ich denke aber (wie so oft), dass auch hier mal wieder ein Deutsches Wort verständlicher ist. Ich werde das umformulieren.
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 99...
Zitieren
#4
Leviathan schrieb:Andererseits: "Fehlgeleitet" doch nur im Sinne der Landungstruppen, für die Pflanzen Abwehrmechanismus(?). "The Happening"?
Da der Text wohl aus Sicht der Landungstruppen geschrieben ist, passen da solche propagandistischen Phrasen IMO wunderbar rein.

Niceyard schrieb:Ich denke aber (wie so oft), dass auch hier mal wieder ein Deutsches Wort verständlicher ist. Ich werde das umformulieren.
Hm. Vielleicht sollte er mal dabei sein, wenn wir spielen oder uns über RPGs unterhalten. So von wegen Dichte der englischen Begriffe. Big Grin
Zitieren
#5
Okay, ich war gestern auch ein wenig schlecht drauf, mir kamen irgendwie zeitgleich die Hackfressen von Nerds (Tschuldigung!) vom Fantasy Filmfest wieder hoch...

Den gesamten Landungstruppen-Erzähltext als Propaganda-Pamphlet zu schreiben, ist eine Idee, die mir sehr gut gefällt!! Aber da muss dann viel mehr auf die Kacke gehauen werden, das muss viiiiiel deutlicher werden!

"Ohne Übertreibung kann man gar nichts sagen" (Thomas Bernhard in "Monologe auf Mallorca")
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste