Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kickbox Testspieler gesucht
#1
Kickbox Champion nähert sich mit rasenden Schritten dem Fertigstellungstermin.

Es müssten aber noch die letzten Regelfeinheiten getestet werden. Aus diesem Grund müssen bis zum 20.7. noch ein paar Probespiele gemacht werden.
Wer also bis dahin Zeit hat bei mir ein bisschen zu zocken (je früher desto besser), der sollte sich bei mir melden.
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 99...
#2
Es steht seit heute eine letzte Testversion des Spiels zur Verfügung.
Diese wird in den nächsten beiden Wochen endgültig auf Herz und Nieren geprüft.
Wer also Lust hat, kann mir mit Rat und Tat bei den abschließenden Test helfen und ein paar letzte Probespiele machen. Einen Probespieler habe ich schon, aber ich brauche ein paar mehr. Meldet euch!

Das Spiel wird auf der WKA-Kickboxweltmeisterschaft in Karlsruhe in der Europahalle zum ersten mal vorgestellt und verkauft.
Die WM geht vom 20. bis zum 27. August 2011.
FlyingGames hat dort an allen Tagen einen Präsentations-Stand. Ich werde selbst vor Ort sein.

Desweiteren habe ich hier mal die neusten Regeln und ein Bild von der Kampffläche angehängt.
Wenn sich das jemand mal genauer anschauen will, bin ich immer für Kritik zu haben.
Lesen sich die Regeln verständlich? Gibt es Fehler oder logische Schwächen?

   


Angehängte Dateien
.pdf   KickboxChampion Regeln c.pdf (Größe: 269,38 KB / Downloads: 333)
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 99...
#3
Wie sieht es denn bei Dir Freitag 01.07.2011 abends aus? Ich könnte ja direkt nach der Arbeit zu Dir fahren. Bis dahin schaffe ich es auch bestimmt, die Regeln durchzulesen.
#4
Sehr gut. Das passt bei mir auch.
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 99...
#5
Gut, dann komme ich so gegen 19:00 Uhr bei Dir vorbei.
#6
Gestern wurden 6 Testspiele gemacht. was mit Regelerklärung 4 Stunden gedauert hat.

Es waren 2 Standardspiele (Schwarzgurte), ein Spiel Weißgurte, ein Spiel Orangegurte und zwei Spiele Orangegurt gegen Schwarzgurt.
Das hat außerordentlich gut geklappt.
Wobei die Weiß- und Orangegurtspiele tatsächlich ähnlich langweilig waren wie ein echter Kampf zwischen Weißgurtträgern. Empfehlenswert ist tatsächlich wohl erst ein Spiel ab Grüngurt. Vorher macht ein Kämpfer normalerweise auch keine Wettkämpfe.
Die Spiele Orange gegen Schwarz waren, um zu sehen wie stark sich die kämpferische Ungleichheit tatsächlich auswirkt. Meinem Eindruck nach war der Unterschied nicht so stark wie in der Realität, aber stark genug. Bei dem einen Spiel ist der Orangegurt erst in der 3. Runde K.O. gegangen, beim anderen Spiel in Phase 8 der ersten Runde.

Ergebnis der ersten abschließenden Tests war, dass das Spiel auch mit den letzten kleinen Änderungen außerordentlich gut funktioniert.
Es ist ein einfaches, elegantes Spiel mit taktischem Anspruch und einem hohen Wiederspielwert. Trotzdem sorgt die Zufälligkeit der Karten dafür, dass Einsteiger nicht völlig abgeschlagen sind wie bei Schach oder anderen reinen Taktikspielen.
Man könnte sagen, Kickbox Champion ist ein außerordentlich gutes Spiel, dass technisch gut funktioniert und außerdem den Geist des Sportes gut einfängt. Die Spannung und Dynamik eines Kickbox-Kampfes wird gut abgebildet.
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 99...
#7
Gestern ein Grüngurtspiel, heute ein Standard- und ein Blaugurtspiel absolviert.
Passt alles hervorragend!
Das Spiel geht in den nächsten zwei Wochen in Druck.
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 99...
#8
Es waren zwei interessante Spiele, aber nach dem zweiten Spiel war ich mental K.O. Big Grin
#9
Sagt das auch etwas über das Spiel aus?
War es zu kompliziert?
Bemalte Modelle 2013: 39 / 2014: 23 / 2015: 58 / 2016: 44 / 2017: 104 / 2018: 5 / 2019: 99...
#10
Nun, das Spiel ist nunmal kein Mensch-Ärgere-Dich-Nicht. Soll es ja auch nicht sein. Man braucht als Anfänger einfach eine Weile, bis man die Regeln verinnerlicht hat und auch noch taktisch spielen spielen kann. Und da es ein 1:1 Spiel ist, ist man auch die ganze Zeit gefordert, insbesonders wenn man gegen einen Profi boxt...äh spielt.
Das das Spiel zu kompliziert ist, würde ich nicht sagen, aber komplex ist es schon. Meiner Meinung nach muss man sich schon ein wenig mit dem Spiel beschäftigen, bis man sich "zu Hause" fühlt.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste