FlyingGames FORUM

Normale Version: UltraQuest - Regelfragen
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
Hey Kevko, bitte gib deinen Fragen die durchlaufende Nummern des Themas, damit andere, die das mitverfolgen wollen, das auch einfach machen können.

283: Der Bonus der bei den Waffen dabei steht ist immer der Bonus der Waffe und nicht irgend ein Zusatz, den du mit anderen Werten zusammenrechnen musst.
Das wäre zu kompliziert und nicht eindeutig. Also der Bonus ist der Bonus der da steht und fertig.

284: Das ist ein Schreibfehler. Es muss heißen "NK+FK!"
Und ja, gegen einen Dämon kann man nur mit magischer Waffe kämpfen. Wenn jemand keine hat, darf er zwar am Kampf teilnehmen (z.B. um Schaden zu schlucken), aber seine Kampfstärke ist dann 0.

285: Das ist halt ein Trank, der die gleichen Auswirkungen hat wie der gleichnamige Zauberspruch.
286:
Was ist die Umrechnung von Edelsteinen zu Gold?
287:
Wenn dort steht :“ wenn einem Abenteurer ein IT Wurf gelingt..“, ist das gemeint dass jeder Abenteurer es probieren kann oder nur einer?
288:
Funktionieren Tränke nur auf den Vordermann oder auch auf den Hintermann?
289:
Was passiert mit der Ausrüstung wenn ein Abenteurer stirbt?
290:
Wie genau funktioniert das heimisch werden?
Wenn man die maximale Ehre für den Ort erreicht hat wird man dort ja automatisch heimisch.
Muss ich das dann auf die Abenteuer Bögen eintragen?
Hiho, 


Meine Antworten sind nicht offiziell, aber folgendermaßen kenn ich die Regeln, bzw. interpretieren wir die Regeltexte.



zu 286
Es gibt keine feste Umrechnung, wenn man Edelsteine findet, steht eigentlich immer der Wert dabei. 
Als eigentliche Währung gibt es ja eigentlich nur "Gold". 

zu 289
steht auch im Regelbuch, wenn der Abenteurer in eine Schlucht fällt, oder sonstig "unerreichbar" ist sie weg. Wenn er "nur" Tod ist, erschlagen, vergiftet oder so, kann man ihn plündern. 
Zusätzliche Anmerkung: Nach dem Kampf ist die Ausrüstung eines toten Abenteurers auch dann komplett weg, wenn die Gegner Räuber sind. Diese nehmen dem Toten alles weg und lassen ihn dann liegen.

Grüße

Stahli
Hallo Kevko,

Stahli hat ja bereits die Fragen beantwortet. (ein paar Antworten hab ich allerdings gelöscht und selbst "offiziell" beantwortet – sorry Stahli)

287: Wenn von einem Abenteurer die Rede ist, heißt das nur einer von den vieren. Wenn alle es versuchen könnten, was sehr selten der Fall ist, steht eine Formulierung, die das eindeutig beschreibt.
PS: Würde dir eine bessere aber dennoch möglichst knappe Formulierung einfallen, die man stattdessen verwenden könnte, damit klar ist, dass nur einer den Wurf machen darf?

288:
Wenn du augenblicklich einen Trank trinken willst, kann er nur seine eigenen Tränke trinken, oder vom Hintermann einen eingeflößt bekommen (der reicht quasi schnell nach vorne und flößt ihn seinem Vordermann ein). Das geht mit Tränken übrigens nicht nur im Todesfall des Vordermanns sondern jederzeit.
Nach hinten kann ein Abenteurer keinen Trank augenblicklich einflößen, weil er den Hintermann nicht so gut sehen kann und sich zum Einflößen auch erst umdrehen müsste.

290:
heimisch in einem Gebiet (z.B. Mo) wird ein Abenteurer, indem er die Fertigkeit Überleben für dieses Gebiet lernt (z.B. Überleben Mo). Vorraussetzung für das Heimischsein ist allerdings im Fall des Erlernens, dass er sich die Fertigkeit auch auf dem Abenteurerbogen aufnotiert (entweder in den Plätzen für heimisch, oder in einer Fertigkeitenzeile). Nur wenn die Abenteurer die maximale Ehre! in einem Gebiet erreicht haben (z.B. beim Moor 80) werden sie alle automatisch heimisch dort, ohne dies auf dem Bogen eingetragen zu haben.
Hiho, 


kein  Problem, alles raus was falsch oder uneindeutig ist, nur dadurch lernt man ;-)




287:
... Einer der Abenteurer darf … 
oder 
… ein belibiger Abenteurer darf ...
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30