FlyingGames FORUM

Normale Version: Tactica 2014 - Nachlese
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hab mich gefreut euch zu sehen, hoffe ihr seid alle gut heimgekommen und mit euren Ausbeuten zufrieden!
Also ich bin es auf jeden Fall Big Grin
VG Andreas
Das war eine sehr schöne Veranstaltung.
Ich war zum ersten mal dort und bin sehr begeistert!

Die Fahrt dauerte etwas länger als geplant wegen spontanen Parkens auf der Autobahn.
Ich bin um 10:50 aus dem Haus und war um 22:15 im Hotel in Hamburg (Straßenbahn - Zug - Straßenbahn - VW-Bus).
Trotzdem war es lustig, da wir ja zu fünft im Bus saßen und eine ganze Menge Spaß zusammen hatten.

Regenbogen auf der Autobahn
[attachment=1556]

Gut war auch die Idee, schon am Vortag anzureisen. Das hat die ganze Sache sehr entspannt.

Blick über Hamburg vom Hoteldach im 9. Stock
[attachment=1557]
Am Samstag Morgen waren wir früh auf den Beinen und bereits um 9:30 Uhr in der Bürgerhalle.
[attachment=1561]

Es war super. Es gab tonnenweise schöne und kreative Spielplatten, auf denen man nach Lust und Laune mitspielen konnte, viele wichtige und gut sortierte Händler, jede Menge bekannte und interessante Leute, ein Styrodur-Workshop von Geboom, Vitrinen mit Ausstellungsstücken, gute Verpflegung, und Magabotato war natürlich auch da.

Ich habe viele gute Gespräche geführt, etwa 100 Fotos von den ganzen Spielplatten geschossen, und natürlich viel zu viel gekauft. Smile

Von den Platten zeige ich mal die drei, die mir am besten gefallen haben.
[attachment=1558]
[attachment=1559]
[attachment=1560]

Beim Goblin-Soccer auf dem dritten Bild habe ich am Sonntag eine Runde mitgespielt.
Das ist ein sehr spannendes und gutes Fußballspiel von Bodo Palte. Hut ab für das Gamedesign und die nette Umsetzung!
Tatsächlich glaube ich, dass das Spiel auch sehr gut auf Hexfeldern aufgehoben sein könnte.
Ich konnte den Spieleautor jedenfalls dafür gewinnen, das Spiel auf unserem Con der langen Schatten (28.5.-1.6.14) anzubieten.
Darauf freue ich mich schon sehr.
Desweiteren war ja groß die D-Day-Platte im 6mm-Maßstab angekündigt.
Ich fand sie etwas langweilig, aber trotzdem zeig ich sie mal, weil sich vielleicht der
eine oder andere dafür interessiert. Immerhin war das Ding ziemlich umfangreich.

[attachment=1562]
[attachment=1563]
Danke für das lustige Spiel im riesigen Goblin-Stadion, Markus. Wenn der Spielleiter von den Spielern Mundverbot erhält, damit sie endlich in Ruhe spielen können, kann das Spiel so falsch nicht sein. Wink

Ich bin gerade über den Hexfeldgedanken gestolpert ... ... ... dann würde es wohl ein ganz anderes Spiel werden. Und ich glaube nicht, dass die blöden Gobbos schnallen würden, dass sie auf den Feldern bleiben müssen.

Von der restlichen Tactica habe ich leider viel zu wenig mitbekommen. Es gab eine ganze Reihe von Spielen und Szenarien, die ich liebend gerne ausprobiert hätte. Aber alleine die vielen Ideen und Anregungen, die man beim Vorbeischlendern mitbekommt reichen für mindestens ein weiteres Jahr Kopfkino.
Ja, ich hab zu danken für die tolle Regeleinführung.

Hehe, und sorry, dass ich dir so unverblümt über den Mund gefahren bin. Das hätte ich etwas taktvoller sagen können.
Aber tatsächlich muss man als Regelerklärer versuchen sich zurück zu nehmen und die Spieler selber spielen lassen.
Also nicht alles vorkauen, sondern mit Hilfestellung selbst machen lassen ist die Devise. So lernt man's besser.

Ich würde es auf jeden Fall gerne mal mit Hexfeldern ausprobieren. Etwas anders wird das Spiel dadurch sicher.
Vermutlich etwas taktischer und präziser, eventuell etwas schneller, aber leider wohl auch etwas weniger chaotisch.

Interessant fand ich, dass beim Zuschauen morgens der eine Probespieler gesagt hat, dass alle Goblins hinter dem Ball herrennen.
In meinem Spiel war das dann aber gar nicht so. Anscheinend gibt es bei deinem Spiel ein paar grundlegend verschiedene Spieltaktiken.
Ganz dahinter gestiegen bin ich allerdings noch nicht. (Was sehr für das Spiel spricht)
Es ist schwer als Spielleiter einzuschätzen, wie viel Anleitung welcher Spieler benötigt. Erzählt man zu viel, erstickt man die Neugier, erzählt man zu wenig kommt das Spiel nicht in Gang. Schwierig in der Situation zu erkennen. Also kein Protest meinerseits, ihr wolltet ja nur spielen ...

Taktiken habe ich ein paar gesehen (13 Spiele auf der Tactica), die eine richtige gibt es nicht, da im Zweifel die Würfel entscheiden. Rolleyes
Da ich höchst gobbophil bin würde mich dieses Spiel sehr interessieren!
Das mit den Goblins ist absolut süß. Dazu zu sagen ist allerdings, dass es sich tatsächlich gar nicht um ein Goblin-Spiel handelt.
Der Name und die Figuren sind reine Color, es würde ebenso passend mit jeglichen anderen Figuren funktionieren.
Der Spielverlauf ist weder chaotisch noch in irgendeiner Weise fest mit Goblins verknüpft. Allenfalls ist die Atmosphäre etwas
bolzplatzmäßig (hauptsächlich wegen den kleinen Mannschaften und dem zügigen Spielverlauf)
Goblin-Soccer ist, wenn man von der Spielerzahl pro Mannschaft absieht, eigentlich eine richtige Fußballsimulation, was das Spiel für
mich definitiv richtig wertvoll macht, denn darüber grüble ich seit Jahren immer mal wieder und bin nie auf eine gute Spielmechanik gekommen.
Referenz-URLs