FlyingGames FORUM

Normale Version: MRC - Container-Transporter
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5
Der MRC wird von zahlreichen Container-Transportern (CT) begleitet. Diese nehmen die Container auf, nachdem sie den MRC verlassen haben. Da sie im „Kielwasser“ des MRC unterwegs sind, müssen sie nicht allzu geländegängig sein.
Der CT besteht aus einem Führerhaus und einer Ladefläche. Seitlich befinden sich die Fahrgestell-Einheiten, jeweils bestehend aus Antrieb und zwei Rädern.

*****

The MRC is accompanied by many container transporters (CT). They take over the containers after they have left the MRC. They are active in the “wake” of the MRC, so they don’t need to be too off-road.
The CT consists of a cab and a floor. There are two lateral chassis-units, each consisting of an engine and two wheels.
Mein erster Entwurf sah vor, dass die beiden Rad-Bretter höhenverstellbar sind, damit der CT den Container besser aufnehmen kann. Da das modellbautechnisch ziemlich schwer zu realisieren ist, habe ich zwei Probebauten gebaut, bei denen ich die Bretter in verschiedenen Höhen angebracht sind. Markus wies mich darauf hin, dass der MRC über einen Kran verfügt. Damit war dieses Problem gelöst.

*****

My first prototype featured two height-adjustable wheel-panels, so the CT could take over the containers well. That is hard to do with the model, so I did two test builts with the panels fixed in different heights. Markus told me that the MRC features a crane, so this problem was solved.

[attachment=448][attachment=449][attachment=450]
Dieser Entwurf blieb im Grunde bis heute bestehen, nur das Fahrgestell habe ich überarbeitet.

Fahrgestell 2.0: größere Räder mit seltsam anmutenden Ecken.

*****

Basically, this design is still up-to-date, I only changed the chassis.

Chassis 2.0: bigger wheels with strange looking corners.


[attachment=451][attachment=452]
Neuer Probebau, in Farbe!

Fahrgestell 2.1 / 2.2: Ecken mit Lampen verkleidet (2.1), Kegel verkleinert (2.2).

*****

New test build in colour!

Chassis 2.1 / 2.2: Corners hidden with lights (2.1), smaller cones (2.2).


[attachment=456][attachment=457][attachment=458]
Fahrgestell 2.3: Umgedreht, da so größere Bodenfreiheit.

*****

Chassis 2.3: Upside-down for more ground clearence.

[attachment=460]
Fahrgestell 2.4 / 3.0: Mehr graphische Details (2.4), Kegel entfernt (Räder hängen in einem Rahmen) (3.0).
Den CT könnte man in dieser Version auch zu einem Kettenfahrzeug umbauen (oben rechts).

*****

Chassis 2.4 / 3.0: More graphic detail (2.4), cones deleted (wheels in a frame) (3.0).
The CT could be transformed into a tracked vehicle in this version (top right).


[attachment=461]
Also mir würde die Kettenvariante besser gefallen, weil die Radvariante keinen Sinn macht, da die Räder ohne Schwenkraum nicht lenkbar wären.
Allerdings würde mir bei der Kettenvariante besser gefallen, wenn man die Räder mit den Schrauben und der innenliegenden Radachse sieht (so wie bei der offenen Radvariante).
Und die Ketten sollten breit sein, weil das Ding ja schwer geladen hat und über Müll fährt - bzw. über halbmeter tiefe Radabdrücke, die die Müllrad-Profile des MRC hinterlassen.
Hallo Markus,

vielleicht so?
Da der CT sowieso eine Panzerlenkung hat, müsste es doch egal sein, ob er auf Ketten oder auf Rädern fährt, oder?

Fahrgestell 4.0: Räder vollständig versteckt, die Räder bestehen nur aus dem sichtbaren Kreisabschnitt. Die Ovale über den Lampen sind Kameras (die Sicht aus dem Kabäuschen ist nicht die beste), deren Position ich inzwischen ein wenig geändert habe.
Auch dieses Fahrwerk kann (muss aber nicht) mit Ketten ausgestattet werden (wie hier).

P.S.: Das hier ist bloß weiß, weil ich zu faul zum Kantenfärben war.

*****

Chassis 4.0: Wheels entirely covered, the wheels just consist of the visible circular segment. The ovals over the lamps are cameras (the view out of the cab is rather subprime). Meanwhile, I changed their position a little.
This chassis can (but needs not) be equipped with tracks (as here).

P.S.: This one’s just white because I was too lazy to colour the edges.


[attachment=462]
Fahrgestell 4.1: Position der Kameras geändert

*****

Chassis 4.1: Changed position of cameras

[attachment=463]
Panzerlenkung funktioniert nicht mit normalen Rädern, weil Ketten einen signifikant höheren Gripp haben. Räder drehen zu schnell durch.
Bei den Rädern einer Müllkippen-Planierraupe funktioniert das nur, weil die solche Schaufelrippen an den Rädern haben - so wie der MRC.

Diese sehr einfach zu bauende Kettenvariante mit dem Schutzkasten ist aber auch nicht übel.
Seiten: 1 2 3 4 5
Referenz-URLs